Firmen Nachrichten, Fairs and Congresses, Topic Pressure Die Casting

28. März 2017

Deutscher Druckgusstag 2017 – Für die Zukunft gerüstet

Deutscher Druckgusstag 2017 – Für die Zukunft gerüstet

Der diesjährige Deutsche Druckgusstag, organisiert durch den Verband Deutscher Druckgießereien (VDG) zusammen mit dem Bundesverband der Deutschen Gießerei-Industrie (BDG), fand dieses Jahr am 7. März 2017 im Congress Centrum von Heidenheim an der Brenz statt. Die Organisatoren bestätigten die Teilnahme von über 170 Besucher.

Das ungezwungene Come-Together am Vorabend, gesponsort durch die Firma Bühler,  eröffnete die Veranstaltung mit einem gemütlichen Abendessen bei unterhaltsamer Musik.

Am darauffolgenden Tag, nach der Begrüßung und Einleitung zur Veranstaltung durch den Vorsitzenden des VDD, Herrn Gerd Röders, und mit der Moderation durch Herrn Thomas Krüger, BDG, begann das spannende Vortragsprogramm.

Das diesjährige Motto war klar und deutlich: „Für die Zukunft gerüstet“. Der fachliche Schwerpunkt des Druckgusstages lag - wie immer in den messefreien Jahren - auf den übergreifenden Wirtschafts- und Strategiethemen.

Herr Marcello Fabbroni, Firma Bühler AG, startete den ersten Vortrag, welcher die Herausforderungen und Chancen der Druckgussindustrie im Blick auf die wichtigsten Abnehmermärkte thematisierte und auf das noch große Verbesserungspotential im Druckgussprozess einging.

Warum Magnesiumdruckguss hervorragende Eigenschaften und ein beträchtliches zusätzliches Einsatzpotential in allen möglichen Technikbereichen hat, wurde mit dem Vortrag von Herrn Hartmut Fischer, Firma Andreas Stihl AG, deutlich.

Herr Guido Rau, Firma Georg Fischer Automotive AG, die Teilnehmer auf eine Reise zur kommenden Elektromobilität mit. Welche Herausforderungen kommen durch die Elektromobilität auf die Druckgießer zu? Was bedeutet die Zunahme von Car-Sharing bezogen auf den Verkauf von Neuwagen? Wie verändern sich die Komponenten und damit das Produktspektrum der Druckgießereien? Die Antworten auf diese Fragen machen deutlich, dass es neben den zu erwartenden Veränderungen auch viele Chancen für den Druckguss gibt. Neue Leichtbau-Strukturteile werden zum Beispiel wegfallende Komponenten im Motorenbereich kompensieren. Die Druckgießer werden mit ihrem Verfahren auch zukünftig ein wettbewerbsfähiger Partner für die Gussabnehmer sein.

Das vollständige Programm finden Sie hier:  Programm DDT 2017.PDF

Die Vorträge können bei Foundry Planet angefragt werden, bitte schreiben Sie uns eine Email: service(at)foundry-planet.com

Company Info

BDG - Bundesverband der Deutschen Gießerei-Industrie e. V.

Hansaallee 203
40549 Düsseldorf

Phone: +49(0)211/6871-0
Fax: +49 (0)211/6871-333

E-Mail:info@bdguss.de

Related Articles

Youtube Google+ Linkedin Xing