Languages
Foundry Corporate News

5. Ranshofener Leichtmetalltage 2008

Leichtmetalle für Umweltschutz

Spätestens seit Al Gore den Friedensnobelpreis für seinen Einsatz zum Klimaschutz erhalten hat, ist die CO2-Thematik in aller Munde. Dass dieses Thema von der Forschung ernst genommen wird, zeigt eine Konferenz der besonderen Art in Österreich.

Die CO2-Thematik und die Einsparung fossiler Brennstoffe sind ein topaktuelles Thema. Das Leichtmetallkompetenzzentrum Ranshofen beschäftigt sich bereits seit vielen Jahren mit der Erforschung von  industriell und wirtschaftlich umsetzbaren Anwendungen von Leichtmetallen. Ein Fokus hierbei ist die Gewichtsreduzierung im Transportwesen zur Senkung des CO2-Ausstoßes sowie die ökologische Optimierung der Leichtmetallverarbeitungsprozesse.

Ein Schwerpunkt der 5. Ranshofener Leichtmetalltage ist das Thema Klimaschutz durch Leichtmetallanwendungen und Leichtbauweisen. Es erwartet Sie eine spannende Diskussion um zukunftsträchtige Technologien und Produkte in den Sessions „Leichtmetalle & Umwelt“, „Multimaterial-Leichtbau“, „Luft- und Raumfahrt“.  Aufgezeigt wird zudem in einer eigenen Session, welche Bedeutung das Leichtmetall Magnesium in der Medizintechnik zur Rettung von Menschenleben erlangt hat.

Neben Fachvorträgen von hochrangigen Vertretern aus der Industrie und der Wissenschaft werden Vorführungen zu konkreten Themen das Programm abrunden.

Die Ranshofener Leichtmetalltage finden von 28. – 29. Mai in der Therme Geinberg in Oberösterreich statt und sind bekannt für den Premierencharakter der Vorträge. Infos unter www.lkr.at/lmt2008

Youtube Linkedin Xing