B2B Portal for Technical and Commercial Foundry Management
Languages
Firmen Nachrichten

Ein Leben mit der Gießerei Industrie

Thomas Fritsch Chief Editor

Dipl.-Ing. Wilhelm Kuhlgatz feiert 2020 drei große Feste

In diesen Tagen freut man sich doch besonders, wenn es etwas zu feiern gibt. Für einen Pionier der modernen Gießerei Industrie und dabei im speziellen in der Gießerei Chemie gilt das in diesen Tagen ganz besonders. Dipl.-Ing. Wilhelm Kuhlgatz, bestens bekannt, weltweit geschätzt und vernetzt,  begeht heuer drei große Jubiläen.

Die Glückwünsche zum 85. Geburtstag im Juli sind gerade verklungen, da wurde im Hause Kuhlgatz der 60. Hochzeitstag begangen und am 01.08.2020 fast gleichzeitig das 60.jährige Betriebsjubiläum bei der Albertuswerke-Gruppe.

Leider konnten aufgrund der Pandemie keine großen Festivitäten stattfinden, aber wir können uns vorstellen, dass viele Weggefährten von Wilhelm Kuhlgatz, genau wie wir, in Gedanken ganz herzlich gratulieren!


Dipl.-Ing. Wilhelm Kuhlgatz studierte von 1955 – 1960 Gießerei-Kunde an der RWTH in Aachen um danach seine berufliche Karriere in der Gießerei – Chemie bei den Albertuswerken In Hannover zu beginnen.
Nach der 1970 erfolgten Fusion der Gebr. Hüttenes KG zur Hüttenes-Albertus GmbH war W. Kuhlgatz maßgeblich am Aufbau und der Entwicklung des Unternehmens beteiligt und hat das Ansehen und die Bedeutung der heutigen HA Gruppe als langjähriger technischer Geschäftsführer und Leiter der Produktion (In- und Ausland) wesentlich geprägt.

Neben vielfältigen Aufgaben lagen dem Unternehmer auch die die Firmenteile Chemex Foundry Solutions GmbH und Eurokern (in deren Standort das heutige Center of Competence beheimatet ist)  in führender Position immer besonders am Herzen.

Nach 40 Jahren zog sich der Jubilar im Jahr 2000 aus dem operativen Geschäft zurück und agierte noch 10 Jahre im Verwaltungsrat. Bis heute ist Kuhlgatz noch Geschäftsführer und Gesellschafter der Albertuswerke, deshalb hat das 60. Jährige Jubiläum einen ganz besonderen Bezug.

Wer Wilhelm Kuhlgatz kennt, der weiß seinen Humor, seine klaren Standpunkte und seine vielfältige Umtriebigkeit zu schätzen und so engagierte er sich neben seinem Geschäft natürlich auch in verschiedenen Standesorganisationen.
Seit 1960 gehört er dem VDG an und zwar zunächst als Vorsitzender der Landesgruppe Niedersachsen, dann vier Jahre als Vizepräsident und von 1993 bis 2002 als Präsident.
Den Industrieverband Gießerei-Chemie führte er von 1982 bis 2013. Natürlich war Kuhlgatz auch im GIFA Vorstand tätig, auch einige Zeit als Präsident. 
Im Rahmen seiner internationalen Aktivitäten wurde er 1990 Vorstandsmitglied der CIATF (heute WFO) und von 1996 – 1998 deren Präsident.

Es verwundert nicht, dass das Wirken von W. Kuhlgatz auf dem Feld der Wissenschaft und der Wirtschaft zu Diensten der Gießereiindustrie und auch 32 Jahre in der Kommunalpolitik im Lauf der Jahre mit vielfältigen Anerkennungen und Ehrungen bedacht wurden. Hier eine kleine Auswahl:

Bernhard-Osann-Medaille
Ehrenmitglied VDG
Adolf-Ledebur-Gedenkmünze
Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland

Unzählige Verbindungen und Freundschaften des Jubilars haben nicht nur das Unternehmen und das Leben der Familie Kuhlgatz geprägt, sie bestehen bis heute fort wie die Freundschaft zu Vinod Kapur (Gargi HA), die tausende Kilometer nach Indien spielend überwindet.

Dass Dr. Carsten Kuhlgatz, der Sohn des Jubilars längst in die Fußstapfen des erfolgreichen Vaters gestiegen ist und in der HA Group seinen eigenen Weg geprägt hat, ist Glücksfall und Weiterentwicklung der Familientradition. Dr. Carsten Kuhlgatz ist heute im Aufsichtsrat der HA Group und designierter WFO Präsident ab 2022.

Schön, dass Wilhelm Kuhlgatz trotz der Corona Einschränkungen die aktuellen Jubiläen bei guter Gesundheit zusammen mit der Familie feiern konnte. 

Wir schließen uns den Glückwünschen von Herzen an - Glückauf Dipl.-Ing. Wilhelm Kuhlgatz!
 

Youtube Linkedin Xing