B2B Portal for Technical and Commercial Foundry Management
Languages
Foundry Daily News

Feingussspezialist TITAL stellt auf der Paris Air Show aus

Bestwiger Unternehmen baut Position als Zulieferer der Luft- und Raumfahrtindustrie aus Mittelständler aus dem Sauerland Partner von Triebwerksherstellern

„Die Paris Air Show in Le Bourget ist für uns als Zuliefererunternehmen der Luft- und Raumfahrtindustrie ein angenehmer Pflichttermin. Wir freuen uns schon auf viele gute Gespräche mit unseren internationalen Kunden in Le Bourget“, macht Philipp Jerusalem, Leiter Vertrieb und Marketing der TITAL, die Bedeutung der Pariser Luftfahrtmesse für das mittelständische Unternehmen aus dem Sauerland deutlich.

Der Titan- und Aluminiumfeingussspezialist aus Bestwig wird auch in diesem Jahr wieder mit einem eigenen Messeauftritt auf der Paris Air Show vertreten sein. TITAL wird ihr umfangreiches Portfolio an Titan- und Aluminiumbauteilen für Luftfahrtprojekte präsentieren.

Die Luftfahrtindustrie ist mit Abstand das größte Marktsegment der TITAL. „Wir verstehen uns nicht nur als Feingusslieferant, sondern auch als Subsystemanbieter für unsere Luftfahrtkunden. Wir optimieren Bauteile hinsichtlich Kosten- und Gewichtseinsparungen für den gesamten Produktlebenszyklus“, beschreibt Philipp Jerusalem die Unternehmensphilosophie der TITAL.  „Unsere Kunden erhalten die Feingussteile überwiegend einbaufertig – das spart teure Montage- und Verwaltungskosten“, so Philipp Jerusalem.

Während der letzten zwei Jahre unterstützte TITAL den französischen Turbinenhersteller Turbomeca bei der Produktentwicklung eines hochkomplexen Getriebegehäuses aus Aluminiumfeinguss. Das Getriebegehäuse zeichnet sich durch die hohe Anzahl an integrierten Ölkanälen aus und stellt eines der komplexesten Gussteile dar, das die TITAL jemals in Serie produziert hat. Diese sicherheitsrelevanten Feingussteile müssen zu jeder Zeit höchsten technischen Ansprüchen genügen. Durch die enge Kooperation der TITAL mit ihrem Kunden konnten Synergien zwischen den beiden Partnern genutzt und die Bauteilentwicklung in kürzester Zeit abgeschlossen werden. „Beide Seiten haben äußerst vertrauensvoll und kooperativ zusammengearbeitet und so konnte jeder sein Know-how zielgerichtet einbringen“, berichtet Jerusalem zufrieden über die zeitlich effiziente und intensive Zusammenarbeit mit Turbomeca, die zur SAFRAN-Gruppe gehören. Dieses Getriebegehäuse wird am Stand der TITAL ausgestellt (Halle 2c, Stand 342).

An ihrem Messestand werden die TITAL-Verantwortlichen zudem das so genannte Channel Fitting ausstellen. Ein Aluminiumbauteil, das im Airbus-Militärtransporter vom Typ A400M zum Einsatz kommt. Das Channel Fitting sitzt im Fahrwerksschacht und ist mit dem Aktuator verbunden, der die Fahrwerksklappen bei Start und Landung öffnet bzw. schließt. TITAL stellt das Channel Fitting mit dem HERO Premium-Casting®-Feingussverfahren her. Mit Hilfe der Topologieoptimierung ist es AIRBUS und TITAL gelungen, das Channel Fitting aus Aluminium mit einem Gewicht von nur noch 20 kg herzustellen. Das Bauteil mit den Maßen 1200 x 400 x 400 mm gehört für TITAL zu den größeren Aluminium-Feingussteilen. Die Feingussvariante ist ca. 5 Prozent leichter als die gefrästen Bauteile. Die Kosteneinsparungen belaufen sich auf über 40 Prozent.

Quelle: TITAL

auch verfügbar in Öffnet internen Link im aktuellen Fenster

Youtube Linkedin Xing