Firmen Nachrichten - Topic Patternmaking, mouldmaking and tooling & Rapid Prototyping, rapid tooling

Fill setzt neue Standards in der Bearbeitungstechnik

Fill Maschinenbau stellte bei den „Metallzerspanungstagen 2012“ die neue Generation der syncromill-Bearbeitungsanlagen vor.


Mit der neuen Generation der „syncromill“-Bearbeitungszentren begeisterte Fill Maschinenbau vom 14. bis 16. Mai 2012 am Firmensitz in Gurten. Anlässlich der „Fill-Metallzerspanungstage 2012“ konnten sich die Besucher von der Präzision und Leistungsfähigkeit live überzeugen. Die multifunktionalen Bearbeitungsanlagen definieren einen neuen Standard in der Bearbeitungstechnik, als Einzelmaschine ebenso wie als vollautomatisierte Produktionsanlage. Maximale Wirtschaftlich-keit gepaart mit höchster Präzision.

Auf 1.200 m2 waren bei den „Fill Machining-Days 2012“ vom 14. bis 16. Mai 2012 die neuesten Lösungen im Bereich Bearbeitungstechnik live zu erleben. Fill präsentierte den gesamten Produktionsprozess aus einer Hand inklusive Simulation, Lebenszykluskostenrechnung und Qualitätskontrolle. Neben den neuesten Bearbeitungstechnologien bei den gezeigten Maschinen und Anlagen stand die Innovationskraft des oberösterreichischen Unternehmens im Vordergrund. „Wir investieren rund sechs Prozent des Umsatzes in die Entwicklung neuer Produkte. In unseren Forschungs- und Entwicklungsabteilungen wird an den Lösungen der Zukunft gearbeitet“, erklärt Geschäftsführer Andreas Fill die innovative Ausrichtung des Unternehmens.

Smart & Powerful
syncromill X steht für ein einzigartiges, sehr wirtschaftliches und innovatives Maschinenkonzept. Durch zwei gegenüberliegende Doppelspindel-Aggregate können planparallele Bauteile synchron von zwei Seiten mit verschiedenen Werkzeugen bearbeitet werden.

Wirtschaftlichkeit, Prozesssicherheit und Effizienz sind die wichtigsten Erfolgskriterien für das Fill-Bearbeitungszentrum syncromill C. Durch ein Doppelspindel-Prinzip können 5-Achs-Bearbeitungen in Verbindung mit intelligenten Spannkonzepten höchst effektiv zerspant werden.

Ob Verbundmaterial, Aluminium, Stahl oder andere Werkstoffe. Das Fill-Portal-bearbeitungszentrum syncromill P steht für die beste Lösung, wenn Kraft, Dynamik und Präzision in Einklang gebracht werden müssen. Bearbeitungen von großvolumigen Bauteilen werden in Verbindung mit intelligenten Spannkonzepten realisiert.

Das Fill-Bearbeitungszentrum syncromill R führt unterschiedliche Bearbeitungsschritte an Werkstücken in einer Aufspannung durch. Dieses System eignet sich besonders für Teile in hohen Stückzahlen. Durch die zeitgleiche Bearbeitung werden außerordentlich kurze Fertigungszeiten realisiert.
Leistungsstark, stabil, dynamisch und flexibel sind Synonyme für das Fill-Bearbeitungszentrum syncromill F. Speziell bei schwer zu zerspanenden Materialien können die Vorteile dieses Systems voll genutzt werden. Fill übernimmt als Generalunternehmer die Produktionsgestaltung beim Kunden – vom Rohgussteil bis zum bearbeiteten, gereinigten, geprüften und montierten Fertigteil.

Youtube Linkedin Xing