B2B Portal for Technical and Commercial Foundry Management
Languages
Foundry Daily News - Topic Pressure Die Casting

Flexibilität mit System

Italpresse Gauss liefert maßgeschneiderte Druckgießzellen für Siemens Bad Neustadt

Am Anfang stand die Überarbeitung eines Flächenkonzeptes für den Standort. Bei Siemens AG in Bad Neustadt sollte der Druckguss umziehen. Eine neue Halle wurde dem Projektteam zur Verfügung gestellt, um die Druckgussproduktion von Komponenten für Siemens-Elektromotoren neu zu gestalten.

Das Herzstück der neuen Halle sollten zwei neue automatisierte Druckgießzellen sein. Die vorhandenen Werkzeuge grenzten die Auswahl schnell auf eine Drei-Platten-Anlage mit Kaltkammerprinzip ein. Darüber hinaus hatte das Team aber eine ganze Reihe sehr spezifischer Anforderungen an die neuen Zellen.

Aber bitte mit Siemens!
Volker Ress, der das Projekt bei Siemens in Bad Neustadt geleitet hat, erläutert: „Wir wollten eine Komplettlösung, ein Rundum-Sorglos-Paket. Zugleich hatten wir aber auch recht genaue Vorgaben für den Anlagenhersteller: So wollten wir etwa für den Roboter, die Entgratpresse und den Ofen jeweils ein bestimmtes Fabrikat. Das allein stellt für die Anbieter automatisierter Zellen einen zusätzlichen Integrationsaufwand dar, den nicht jeder so ohne weiteres aufbringen will oder kann.
Zudem sollte die Lösung mit dem Siemens-eigenen IIoT-Betriebssystem MindSphere kompatibel sein und, soweit möglich, Siemens-Komponenten verbauen – Elektromotoren etwa.“

Die Wahl fiel auf zwei Druckgussanlagen von Italpresse Gauss, Typ IP 750 SC und IP 550, mit einer Schließkraft von jeweils 750 und 550 Tonnen. Diese wurden als schlüsselfertige, voll automatisierte Zellen samt Roboter, Zuführeinrichtung, Sprühanlage, Tauchkühlbecken, Entgratpresse und Dosierofen termingerecht geliefert und innerhalb weniger Wochen hochgefahren. Seitdem (Herbst 2018) laufen sie in der neuen Produktion im Dreischichtbetrieb.

Harmonie und Offenheit – die neuen Qualitäten in der Druckgusstechnik
Für das Team bei Siemens ist die Auslegung einer solchen Zelle, das Definieren der Schnittstellen, Expertensache. Bei der Anschaffung liegt der Fokus also auf der Fähigkeit des Partners, eine Gesamtlösung zu liefern, die funktioniert, in der alles harmonisiert ist – auch unter Einbeziehung von Sonderwünschen. Volker Ress weiter: „Am Ende möchten wir eine startbereite Lösung und einen Ordner, in dem alles drinsteht, was wir wissen müssen. Das Team von Italpresse Gauss hat sich als sehr flexibel erwiesen und unsere besonderen Bedürfnisse ohne weiteres technisch umgesetzt und integriert.“


Die Möglichkeit der Anbindung an MindSphere war eine wichtige Voraussetzung. Anlagensteuerungen müssen auf die neuen Ansprüche im Hinblick auf Datensammlung eingestellt sein, etwa indem ausreichend Arbeitsspeicher vorhanden ist, und müssen offen sein für die IIoT-Integration vor Ort.

Herr Ress erklärt: „Offenheit – technisch und organisatorisch – ist wichtig. Der Hersteller muss damit einverstanden sein, dass wir ein LAN-Kabel anschließen und direkt in der Steuerung Daten abgreifen. Ich brauche ein System, das mir druckgussrelevante Daten liefert. Italpresse Gauss‘ HMe-Steuerung ermöglicht das problemlos.“

Marco Giegold von Italpresse Gauss fasst das Projekt zusammen: „Flexibilität bei der Auslegung von Gießzellen wird immer wichtiger. Aluminiumgießereien haben spezifische Anforderungen und müssen die Zellen in immer ausgefeiltere Produktionssysteme einbinden. Industrie 4.0 ist da nur ein – wenn auch wichtiger - Aspekt. Wir sehen das als spannende technische Herausforderung. Je offener wir für spezifische Kundenwünsche und Integrationen sind, desto mehr Technologien und Komponenten bekommen wir zu sehen. Dadurch erweitern wir permanent unsere Kompetenzen und finden schneller die beste Lösung für unsere Kunden. Wir danken dem Siemens-Team für die sehr interessante Aufgabenstellung!“

Mehr Informationen zu Italpresse Gauss‘ schlüsselfertigen vollautomatischen Zellen gibt es hier:  https://www.italpressegauss.com/die-casting-machines/automated-cells/turnkey-fully-automated-cells .

Youtube Linkedin Xing