B2B Portal for Technical and Commercial Foundry Management
Languages
Firmen Nachrichten Topic Melting Shop Topic Refractories Topic Plant Technology, Equipment Topic Testing, measuring & Quality Control

Foseco: GIFA wird der Hotspot für das Gießereigeschäft in diesem Jahr

Die GIFA 2019, die weltweit wichtigste Fachmesse für die Gießereiindustrie, findet vom 25.-29. Juni 2019 in Düsseldorf statt. Zusammen mit dem GIFA-Forum ist dies eine ideale Gelegenheit, sich einen Überblick über die neuesten Trends und technologischen Entwicklungen der Gießereiindustrie zu verschaffen.


Auf dem Foseco-Stand werden die Besucher neue, innovative Lösungen für Eisen-, Stahl- und Nichteisengießereien entdecken. Wir freuen uns auf Ihren Besuch auf unserem Messestand in Halle 12, Stand Nr. 12A01.

Speisungssysteme für Eisen- und Stahlgießereien
Der Einsatz von Speisereinsätzen ist ein Schlüsselfaktor zur Reduzierung von Umschmelz- und Putzkosten bei Gießereikunden. Durch die enge Zusammenarbeit mit Gießereien bietet Foseco weiterhin maßgeschneiderte Lösungen für spezifische Anwendungen und entwickelt neue Prozesstechnologien.

Auf der GIFA 2019 werden wir mehrere Neuentwicklungen vorstellen, die zur Ertragsoptimierung, Fehlerminimierung und zur Senkung der Produktionskosten beitragen. Die neue Serie der FEEDEK VAK Spot-Speiser wird mit Hilfe einer Vielzahl von Gussteilen aus duktilem Gusseisen präsentiert. Diese patentierte Entwicklung ermöglicht bei anspruchsvollen Speisungsanwendungen eine bessere Passage durch den Speiserhals.

Die Entwicklung der FEEDEX SCK (Sleeve Construction Kit) Speiser ermöglicht die Punktspeisung auch für die Einzelfertigung im Bereich der Eisen- und Stahlverarbeitung. Das modulare Produktprogramm erlaubt es dem Kunden, bei großen Stahl- und Eisengussteilen sowohl die Gussleistung als auch die Putzkosten zu optimieren. Zu allen relevanten Exponaten werden Simulationen mit der neuesten Version des Foseco Pro Moduls für MAGMASOFT gezeigt.

Filtration für Eisen- und Stahlgießereien
Die Anforderungen an Gussteile in Bezug auf Eigenschaften und Funktionalität haben weiter zugenommen. Diese Kundenforderungen gehen oftmals mit einer Gewichtsreduzierung der Bauteile einher. Vor diesem Hintergrund kommt der Filtration von Metallschmelzen eine weiterhin wachsende Bedeutung zu.

Neben der Weiterentwicklung des Sortiments an SEDEX und STELEX Filtern, das den Gießereien eine größere Auswahl und verbesserte Leistungsmerkmale bei der Anwendung von Filtern bietet, wird Foseco eine neue Filtertechnologie für große, besonders anspruchsvolle Stahlgussteile vorstellen.

Durch das HOLLOTEX Shroud Filtrationssystem werden die bekannten Vorteile von STELEX Filtern mit einem Schattenrohr aus fused silica kombiniert. Diese innovative Technologie schützt die Schmelze beim Austritt aus einer Stopfenpfanne vor Zutritt der umgebenden Atmosphäre. Ein Mitreißen von Luft und die damit einhergehende Reoxidation der Schmelze sowie die Bildung von nichtmetallischen Einschlüssen wird reduziert. Die eingesetzten Filter können so deutlich größere Durchflussmengen realisieren. Anhand einer Fallstudie am Beispiel eines besonders anspruchsvollen Gussteils werden die wesentlichen Verbesserungen, die in Bezug auf Fertigung und Qualität erzielt werden können, aufgezeigt.

Die jüngere Weiterentwicklung des Produktportfolios von SEDEX und STELEX Filtern bieten den Gießereien eine umfangreiche Auswahl an Produkten. Die Eigenschaften dieser Produkte werden vergleichend dargestellt. Dieses ermöglicht dem Anwender eine seinen Bedürfnissen angemessene Auswahl des geeigneten Filters.

Foseco wird zahlreiche Fallstudien zeigen, die die Vorteile der Anwendung von SEDEX und STELEX Filtern für eine Vielzahl von Eisen- und Stahlgussteilen präsentieren. Ergänzt werden diese durch MAGMASOFT Simulationen, welche die Strömungskontrolle und Reduzierung von Turbulenzen während der Formfüllung darstellen, die für die Erzielung einer hohen Qualität des Endprodukts entscheidend sind.

Schlichten
Form- und Kernschlichten können die Produktionskosten einer Gießerei erheblich beeinflussen. Anhand von konkreten Beispielen wird der innovative Ansatz von Foseco zur Senkung der Gussproduktionskosten vorgestellt, der zum einen auf fortschrittlicher Produktentwicklung und zum anderen auf verbesserter Schlichtetechnologie basiert. Zu den Highlights gehört neben der Einführung einer innovativen neuen Schlichtereihe für Automobilgießereien, die höchsten Anforderungen an eine rückstandsfreie Sauberkeit gerecht wird, auch ein hochmodernes Schlichte-Aufbereitungs- und -Kontrollsystem zur Verbesserung der Schlichtekonsistenz am Einsatzort. 

Schlichten haben einen direkten Einfluss auf die Motorleistung eines Fahrzeugs und tragen dazu bei, die Umweltvorgaben für Euro 6 und Euro 7 zu erreichen. Durch die Verbesserung der rückstandsfeien Sauberkeit in kritischen Hohlräumen wie Zylinderköpfen und Motorblöcken können längere Wartungsintervalle und ein reduzierter Kühl- und Schmierstoffaustausch erreicht werden.

Foseco wird eine neue Reihe von so genannten "Coatings for Improved Inner Cleanliness" vorstellen, die es den Automobilgießereien ermöglichen, sich von reinen Zulieferern zu Entwicklungspartnern der Motorproduzenten weiterzuentwickeln. Die Intelligent Coating Unit (ICU) ist das ultimative Werkzeug zur Steuerung, Kontrolle und Automatisierung der Anwendung von Schlichten.

Kontrolle, Einstellung und Vorbereitung von Gießereischlichten sind die wichtigsten Voraussetzungen für fehlerfreien Guss. Die neu entwickelte Intelligent Coating Unit von Foseco eliminiert schlichtebedingte Fehler bereits von Anfang an. Wenn es um höchste Oberflächenqualität geht, darf die Schlichtequalität nicht dem Zufall überlassen werden.

Die Echtzeitmessung der Schlichtedichte gewährleistet einen gleichmäßigen Auftrag, verkürzt die Trocknungszeiten und reduziert den Schlichteverbrauch, so dass eine deutliche Produktivitätssteigerung erreicht werden kann. Darüber hinaus werden Fehlererscheinungen, die von Schlichte verursacht werden, auf ein Minimum reduziert, was die Ausschussquote deutlich verringert. Auch die Arbeitsumgebung verbessert sich, da die ICU als geschlossenes System arbeitet.

Schmelzebehandlung in Gießereien
Das Thermoanalysesystem FERROLAB V ermöglicht es Gießereien, metallurgische Prozesse genau zu überwachen und durch die Analyse der Basis- und Endqualität des Eisens sofortige Korrekturmaßnahmen zu ergreifen. 

FERROLAB V kann auf der Ofenbühne eingesetzt werden, um Abweichungen im Basiseisen zu minimieren, indem es Informationen für den Bediener bereitstellt, die erforderlich sind, um die Eigenschaften des Eisens innerhalb vorgegebener Prozessspezifikationen einzustellen. Es ermöglicht die Echtzeitmessung von % CE, % C, % Si und dem Keimzustand des Eisens. FERROLAB V kann an der Gießstation eingesetzt werden, um die metallurgische Qualität des fertigen Eisens in Echtzeit zu messen und die Möglichkeit der Fehlerbildung aufzuzeigen. 

Das System ist einfach zu installieren und verfügt über eine benutzerfreundliche Schnittstelle. Durch eine Reduzierung der Ausschussquote und eine Verbesserung der Qualität und Gleichmäßigkeit der Gussteile können echte Einsparungen erzielt werden. Die Thermoanalysesysteme von FERROLAB V verbessern die Leistung und den Wert der metallurgischen Lösungen von Foseco.

Strömungskontrolle für Eisen- und Stahlgießereien
Foseco wird die neuesten Technologien zur Steuerung der Strömungskontrolle in Stahlgusspfannen und für Vergießeinrichtungen im Eisenguss Anwendungen vorstellen. Wir stellen alternative Auskleidungen für Stahlpfannen und Strömungskontrollsysteme für Kalt- und Heißstartpfannen vor.

Das TRIAD Z Auskleidungssystem ist eine neue Generation von Gießmaterialien, mit langer Lebensdauer. TRIAD Z sind zementfreie Gießmassen mit hervorragenden Wärmeeigenschaften und ausgezeichneter Schlackenbeständigkeit. Der Trocknungsprozess vor der Verwendung dauert nur halb so lange wie bei herkömmlichen zementarmen Gießformen.

Das KALTEK Board System für Gießpfannen, ist ein einzigartiges Auskleidungssystem, das keine Vorwärmung erfordert. Es ist für Pfannen bis 25T und für spezifische Projekte geeignet. Eine neue Generation des Systems, KALTEK Board Multi-Life wurde auf den Markt gebracht. Diese bieten die Eigenschaften der konventionellen KALTEK Boards (keine Vorwärmung, Metallreinheit, Isolierung), können aber bis zu 5 Mal eingesetzt werden und erlauben ein zwischenzeitliches Abkühlen der Pfanne und Wechsel des Ausgusses.

Der neue, isostatisch gepresste VISO Multizone Ausguss von Foseco bietet der Stahlgießerei eine mehrfach verwendbare Lösung für eine verbesserte Produktivität. Das Konzept verwendet eine Kombination verschiedener feuerfester Materialien, um die Festigkeit zu verbessern, den Verschleiß zu minimieren und so eine mehrmalige Verwendung des Ausgusses in einer Stahlgusspfanne zu ermöglichen.

Darüber hinaus zeigen wir die neueste Strömungskontrolltechnik für Grau- und Sphäroguss, insbesondere für unbeheizte Systeme. Hier zeigen wir eine Reihe von Design- und Feuerfestkombinationen, die den Anforderungen einer Vielzahl von Eisenguss-Anwendungen gerecht werden.

Feuerfestauskleidungen für Eisen- und Stahlgießereien
Foseco stellt die neuesten Entwicklungen im Bereich der Auskleidungstechnologie vor, einschließlich TRIAD Z, der neuen zementfreien Gießmasse für Anwendungen im Bereich der Eisen- und Stahlgießereien.

Zementfreie Gießmassen gibt es bereits seit vielen Jahren, sie sind interessant, da sie die Ausfallzeiten des Ofens während des Auskleidungsprozesses reduzieren. Die neueste Entwicklung der TRIAD Z Reihe bietet zusätzliche Vorteile in Bezug auf die überlegene Schlackenbeständigkeit und die verbesserten Wärmeeigenschaften des Geißsystems.

TRIAD Z kann gegossen, gepumpt und gespritzt werden und ist jetzt für die meisten Anwendungen in der Eisen- und Stahlgießerei erhältlich, wie z.B. Kupolöfen, Rinnenöfen und Gießöfen sowie auch für Anwendungen in Eisen- und Stahlpfannen.

Auf dem Stand zeigt Foseco auch ein komplettes Paket an Auskleidungen und Spülsteinen für eine längere Lebensdauer und bessere Metallreinheit für unterschiedliche Stahlqualitäten in Induktionstiegelöfen. Das Portfolio besteht aus hochwertigen KELLUNDITE Auskleidungssystemen, die sich zum Einsatz in Öfen zum Schmelzen einer Vielzahl von Stahllegierungen eignen.

Schließlich wird Foseco ein komplettes Paket von langlebigen Auskleidungen für Langzeit-Kupolöfen zeigen, die Eisenqualitäten schmelzen. Das Portfolio besteht aus hochwertigen RAMWELL Stampfmassen und zementarmen, gießfähigen Auskleidungssystemen, die mit Siliziumkarbid- und Graphitaggregaten angereichert sind, um die Schlackenbeständigkeit zu verbessern.

Speisung und Filtration für Aluminiumgießereien
Der Methodingbereich stellt den optimalen Einsatz von Gießereifiltern in Schaumstruktur, Schlichten und Speisungssystemen für Sand- und Kokillengussanwendungen vor. Es werden Anwendungen für Gussteile auf Aluminium- und Kupferbasis gezeigt, die einen besonders hohen Ertrag bei gleichzeitig verbesserter Gussqualität aufweisen.

Foseco stellt FEEDEX NF1 vor, ein Sortiment von exothermen Speisern für Aluminiumanwendungen. Das Speisermaterial ist hochexotherm, bietet eine schnelle Zündung und eine hohe Festigkeit. Aufgrund seiner hervorragenden Speiseleistung entfällt das manuelle Auftragen von exothermen Pulvern, wodurch die Emissionen reduziert werden.

Die neue Produktreihe von DYCOTE SAFEGUARD sind nanokeramische Deckschlichten, die auf die bestehende isolierende DYCOT Basisschlichte aufgebracht werden, um die Lebensdauer um bis zu 300% zu erhöhen (je nach Anwendung).

Die Langlebigkeit einer Kokillenbeschichtung ist für den Druckgussprozess unerlässlich. Die längere Lebensdauer führt zu weniger Unterbrechungen bei der Nachbearbeitung und damit zu einer höheren Produktivität.

Schließlich werden neue Fallstudien einer Filter- und Hülsenkombination mit konventionellen Lauf- und Anschnittsystemen für hochwertige, technisch anspruchsvolle Anwendungen vorgestellt. An allen relevanten Exponaten werden Simulationen mit der neuesten Version des Foseco Pro Moduls für MAGMASOFT gezeigt.

Nichteisen Schmelzbetrieb
INSURAL, die mehrteiligen, hochisolierenden Dosierofenauskleidungen für Aluminiumgießereien, verbinden Energieeinsparung mit Langlebigkeit und Resistenz gegen Oxidbildung.

Der Einsatz von energieeffizienten Dosieröfen in Aluminiumgießereien wird von vielen als die beste zurzeit verfügbare Technologie angesehen. Foseco bietet eine neue mehrteilige und hochisolierende Auskleidung aus INSURAL an, die einbaufertig geliefert wird. Die Installation kann in drei Tagen ohne laufende Wasserstoffprobleme durchgeführt werden und durch den völlig trockenen Installationsprozess ist kein Sintern der Auskleidung erforderlich. Die Energieeinsparung kann bis zu 17% betragen.

Schmelzebehandlung für Nichteisengießereien
Kontrollierte Schmelzequalität, der Erfolgsfaktor für Aluminiumgießereien 

In den letzten Jahren wurde das Sortiment der Foseco-Produkte FDU und MTS um eine Reihe neuer Merkmale und Technologien erweitert - der neueste Stand der Technik für die automatisierte Behandlung von Aluminiumschmelzen. Die SMARTT-Software bietet verschiedene Programme zur Rotorentgasung an und der Bediener definiert einfach die Schmelzequalität, die er nach der Behandlung benötigt. Basierend auf Umgebungsbedingungen, Schmelzetemperatur, Rotordesign und Legierungszusammensetzung schlägt SMARTT die beste Behandlungsmethode vor. Die Behandlungsparameter werden automatisch in die FDU MTS übertragen.

In Verbindung mit innovativen Rotordesigns garantiert Foseco ein konstantes Qualitätsniveau und zuverlässige Ergebnisse. SMARTT steuert nicht nur die Entgasung, sondern kann zusammen mit dem Formiergas jeden definierten Wasserstoffgehalt erreichen. Ein kundenspezifisches Aufzeichnungssystem erfasst dabei alle Parameter.

Der chemische Kornfeiner in granulierter Form kann über die automatisierte Behandlungsstation zugegeben werden. Dieser Kornfeiner bietet viele Vorteile wie verbesserte Fließfähigkeit der Schmelze beim Gießen, weniger Einschlüsse und bessere mechanische Eigenschaften. Die nach der Behandlung verbleibende Krätze ist metallarm, was zusätzlich Kosten spart. Die Dosieranlage verwendet eine gravimetrische Wägezelle, um höchste Dosiergenauigkeit für beste metallurgische Ergebnisse sowie Wiederholbarkeit und Rückverfolgbarkeit zu gewährleisten.

Wellen- und Rotordesign werden kontinuierlich verbessert, um eine hohe Entgasungseffizienz bei langer Lebensdauer zu erreichen.

Schmelztiegel für Nichteisengießereien
Foseco bietet ein komplettes Sortiment an Siliziumkarbid- und Tongraphittiegeln, Retorten und anderen Spezialformen für den Einsatz in brennstoffbefeuerten Öfen, Induktions- und elektrischen Widerstandsöfen sowie neue Tiegel mit einer THERMACOAT-Außenbeschichtung, die eine verbesserte Isolierung und einen reduzierten Stromverbrauch bei Induktionsofenanwendungen ermöglichen.

Im Bereich des NE-Schmelzetransports wird ENERTEK ZnO das Energie- und Kosteneinsparpotenzial in Schmelz- und Metallverarbeitungsöfen aufzeigen.

Feuerfestmaterialien für Nichteisengießereien
Auch monolithische Auskleidungen spielen eine große Rolle in modernen Aluminiumgießereien. ALUGARD Gießmassen mit niedrigem Zementgehalt und TRIAD Gießmassen ohne Zement von Foseco enthalten einen neuen Al-beständigen Zusatzstoff, der über einen breiteren Temperaturbereich die Korundbeständigkeit noch weiter verbessert. KELLUNDITE Auskleidungen sind besonders für das Schmelzen in Induktionsöfen geeignet.

Youtube Linkedin Xing