B2B Portal for Technical and Commercial Foundry Management
Languages
Firmen Nachrichten

GER - Team von Festo und Fraunhofer IPA gewinnt Deutschen Zukunftspreis

Preisgekrönter Elefantenrüssel für die Industrie

Stuttgarter Ingenieure haben einen beweglichen Roboter-Arm mit erstaunlicher Feinmotorik entwickelt. Vorbild war die Natur. Dafür erhalten sie den Zukunftspreis 2010.

Jahrelang tüftelten Peter Post und Markus Fischer von der Esslinger Festo AG zusammen mit  Andrzej Grzesia vom Fraunhofer-Instituts für Produktionstechnik in Stuttgart an einem Roboter-Arm für die Industrie. Sie imitierten für ihre Konstruktion den kompletten Muskelaufbau eines Elefanten-Rüssels. Der Greifer kann Industrieteile montieren oder als Erntehelfer eingesetzt werden – viele andere Anwendungsmöglichkeiten sind denkbar. Die Technik ist so ausgereift, dass Bundespräsident Christian Wulff das Forscherteam aus Baden-Württemberg nun mit dem Deutschen Zukunftspreis 2010 ausgezeichnet hat. Das Preisgeld beträgt 250.000 Euro.

Youtube Linkedin Xing