B2B Portal for Technical and Commercial Foundry Management
Languages
Firmen Nachrichten - Con - Commercial - Topic Consultans

KW-Consulting-Group GmbH & Co. KG

Macher für die Gießerei-Industrie

Der Markt für Gießerei-Produkte ist eng und global. Um ihre Unternehmen zukunftsfest zu machen, sind Gießereien und deren Investoren häufig auf den Sachverstand externer Unternehmensberater angewiesen. Wie aber unterscheiden sich bei Unternehmensberatern der Gießerei-Branche seriöse Profis von vermeintlichen Besserwissern? Kurz gesagt: am Ergebnis. Seriöse Profis führen ihre Kunden mit Wissen, Erfahrung und Mut in eine hervorragende Wettbewerbsposition; sie werden auch im Wiederholungsfall gerne gerufen.

Glühende Leidenschaft fürs flüssige Metall

Dass die KW-Consulting-Group zur Kategorie der seriösen Beratungsprofis gehört, leitet sich nicht zuletzt aus der Unternehmensphilosophie ab: „Vorausdenken – Gestalten – Begleiten“. Die Beratungsgruppe wird von drei Profis mit glühender Leidenschaft fürs flüssige Metall geführt: Dr.-Ing. Hans-Peter Krapohl, „Primus inter Pares“, CEO und Gesellschafter des Netzwerks sowie Geschäftsführer der Krapohl-Wirth Foundry Consulting GmbH, verfügt über jahrelange Führungserfahrung in internationalen Märkten. Seine Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten an der RWTH Aachen dokumentieren darüber hinaus seine wissenschaftliche Kompetenz. Der Schwerpunkt des 46-Jährigen mit mehr als 70 Projekten in 10 Jahren Beratung liegt in der strategische Neuausrichtung. Mit über sieben erfolgreich bewältigten Interimsmanagement-Mandaten für Kunden, die mit seinem Know-how den Turnaround geschafft haben und heute erfolgreich Geld verdienen, personifiziert er das Thema „Vorausdenken“.



Dr.-Ing. Hans-Peter Krapohl



Dipl.-Ing. Andreas Veigel



Dipl.-Ing. Wolfgang Wirth

Dipl.-Ing. Wolfgang Wirth steht für anspruchsvolles „Gestalten“. Der Gießerei Ingenieur - Jahrgang 1959 - bekleidet seit 1985 leitende Funktionen in diversen Gießerei-Unternehmen; davon die letzen 7 Jahre als projektverantwortlicher Berater und seit 2004 als Gesellschafter der Krapohl-Wirth Foundry Consulting GmbH. Ob Eisen, Aluminium oder Buntmetalle, ob als Projektleiter oder als Interimsmanager, er kümmert sich aktiv um die Optimierung operativer Prozesse, um Kennzahlen, Zeiten und Budgets zur Gewinnmaximierung. Seine Einsatzorte in Europa, Brasilien, Mexiko, Südkorea und Südafrika zeichnen ihn als polyglotten Macher und Global Player aus.

Korrespondierend dazu übernimmt Dipl.-Ing. Andreas Veigel, Architekt und Bauingenieur, den Part „Begleiten“: Innerhalb von zehn Jahren baute oder sanierte er über 10 Gießereien, darunter die modernsten Aluminium- und Eisengießereien Deutschlands und Europas. Dieses für OEM`s als auch für TIER 1`s sowie für Non-Automotive-Kunden. Er schöpft aus einem reichhaltigen Erfahrungsschatz von fast 20 Jahren Einsatz für die Kunden.

Full-Service durch strategische Allianzen

Unter der Führung der drei Gesellschafter und KW-Manager Krapohl, Wirth und Veigel stellt die KW-Consulting-Group ein schlagkräftiges Netzwerk erfahrener Profis rund um die Augsburger Krapohl-Wirth Foundry Consulting GmbH mit äußerst straffer Organisation dar. Das Netzwerk verbindet sowohl technologische als auch betriebswirtschaftliche Excellence mit ausgeprägter nationaler und internationaler Branchen- und Marktkenntnis in der Gießerei-Industrie. Die KW-Consulting-Group ist das einzige unabhängige branchenfokussierte Beratungs¬unternehmen, das gleichzeitig erfolgreiche Manager, Kaufleute, Architekten und lösungsorientierte Bau-, Gießerei- und Ofenbauingenieure für die Branche aus einer Hand bereitstellt. „Unsere Berater sind Branchen¬spezialisten mit mindestens fünfjähriger Praxis- und Führungserfahrung. Mit diesem Ansatz ist gewährleistet, dass Aufgabenstellungen der Kunden durch das Netzwerk interdisziplinär analysiert und professionell gelöst werden können. Damit sichern wir ab, dass der Kunde von uns lernt - nicht wir vom Kunden“, so erläutert Wolfgang Wirth.

Umfassende Kompetenz im Netzwerk

Die Interdisziplinarität der Gruppe ermöglicht es, weltweit für die Kunden strategische Unternehmenskonzepte zu entwerfen, die Umsetzung anhand technischer Innovationen zu gestalten und auf Marktveränderungen zu reagieren sowie die darauf entstehenden Unternehmens¬prozesse zu begleiten. Am Sitz der Holding in Augsburg laufen die Fäden in einem Know-how-Pool aus 40 hochspezialisierten Beratern zusammen. Dabei stehen Integrität und Vertraulichkeit gegenüber den Kunden an oberster Stelle. Entsprechend der individuellen Kundenanforderungen werden Expertenteams gebildet, die Beratung auf höchstem Qualitätsniveau leisten. Die Teams ergänzen sich auf den jeweiligen Fachgebieten der Berater bei Analyse, Planung und Umsetzung. Der methoden¬übergreifende Qualitätsansatz führt zu bestmöglichen Resultaten. Die KW-Consulting-Group folgt damit einer seit 60 Jahren bestehenden Tradition, welche einst durch namhafte Persönlichkeiten wie Klingenstein (i.R.), Wegenstein (i.R.) und nicht zuletzt Erhard Wendling (i.R.) „gegossen“ wurde. Dieser Tradition sind die meisten KW-Berater seit mehr als zehn Jahren verbunden.


Unterschiedliche Fähigkeiten, ein Ziel


„Zaubertrank für Stahlkocher“
Aufgrund tief greifender, praktischer Erfahrungswerte im Zielmarkt gelingt es dem Krapohl-Wirth Interims¬management innerhalb kürzester Zeit,
Verbesserungen in der Unternehmentwicklung einzuleiten. Ausgangssituation, Analyse, Zieldefinition, Implementierung, Umsetzungsphase 1 (Ergebnis geht zurück), Umsetzungsphase 2 (Ergebnis übertrifft Erwartungen), Hinzuziehung des Netzwerks, Kundenvorteil (Zeit-/Kapitaleinsatz : Profit)

Das Netzwerk der KW-Consulting-Group bewegt konkret die Unternehmenskennzahlen der Kunden nach oben. Beispielsweise übertrifft die Krapohl-Wirth Foundry Consulting GmbH beim Kunden durch professionelles Interimsmanagement ursprüngliche Businesspläne im zweistelligen Prozentbereich (vgl. Grafik: Interims¬management). Zunächst führt die Intervention der KW-Fachleute aufgrund einschneidender Maßnahmen zum temporären Absinken der Ergebniswerte. Bereits im zweiten Monat jedoch steigen die Ergebnisse signifikant, um dann in der Folgezeit ein teils zweistelliges, stabiles und nachhaltiges Wachstum zu dokumentieren. Bei Planung und Neubau eines Gießereibetriebes spart der Investor häufig über 15 Prozent des Kapitaleinsatzes, den er ohne Beratereinsatz hätte aufwenden müssen (vgl. Grafik: Industrial Engineering) durch kreative und innovative Problemlösungen. Die Krapohl-Wirth Foundry Consulting ist in der Lage, durch ihre Fach- und Branchenexpertise, unter Berücksichtigung der lokalen Gegebenheiten, den

 


„Weniger Kapital – mehr Wert“
Als Beratungsunternehmen ist die Krapohl-Wirth Foundry Consulting in der Lage, eine Gießerei komplett darzustellen, inkl. Infrastruktur, Neubau und
Anlagenplanung. Aufgabenstellung, Ausgangssituation, Strategieentwicklung, Umsetzung, Hinzuziehung des Netzwerks, Kundenvorteil (Zeit-/Kapitaleinsatz: Profit)

Kapitaleinsatz zu senken und damit im wahrsten Sinne des Wortes mehr Wert bzw. Mehrwert zu schaffen. Ein qualifiziertes Potenzial-Audit der Krapohl-Wirth Foundry Consulting zeigt klare Wege und Strategien auf, um z.B. die spezifische Produktivität eines Unternehmens markant zu verbessern (vgl. Grafik: Potenzial-Audits). Durch Erschließen der Potenziale kann zudem der Zielmarkt des Kunden erweitert und vertieft werden, wobei gleichzeitig der Marktwert des Unternehmens steigt. Verbesserungen in den Prozessen, in der Logistik, der Technologie, den Produkten und Dienstleistungen stärken den Kunden gesamthaft und führen ihn in Richtung Kosten-, Technologie- und Innovationsführerschaft mit positiven Auswirkungen auf das operative Ergebnis.

Auch die anderen Netzwerkberater produzieren Kundennutzen: Die ICME International AG schmiedet Strategien zu komplexen Change-Prozessen, die den gesamten Unternehmenscharakter zum Vorteil des Kunden auf die Zukunft hin ausrichten.

Die InterQuality AG überwindet technologische Hürden und führt den Kunden zum Null-Fehler-Ziel. Die Industrieberatung Wegener GmbH (IWF) richtet ihren Schwerpunkt auf SWOT-Analysen sowie die Optimierung der Unternehmensprozesse mittels Zeitwirtschaft. Die Advies & Engineering (AJE) bringt ihre technologische Branchenexpertise zur Steigerung technischer Nutzungs¬grade sowie zur Baugruppen-Optimierung ein.

Kurz: Die KW-Consulting-Group besteht aus Spezialisten mit höchst unterschiedlichen Fähigkeiten, die gebündelt und koordiniert unter dem Motto „Vorausdenken-Gestalten-Begleiten“ synergetische Kräfte entwickeln, um die Ergebnisse und den Marktwert der Kunden zu maximieren. Die KW-Consulting-Group versteht sich als Komplett¬anbieter in der Gießerei-Branche in all ihrem Facetten¬reichtum.

Leistungsfähigkeit durch flache und schlanke Strukturen


„Ungenutzte Potenziale kosten richtig Geld“
Breite Marktdurchdringung, praktische Erfahrung in der Methodik und hohes branchenspezifisches Fach-Know-how sind die zuverlässige Basis eines
Potenzial-Audits. Ausgangssituation, Methodik, Aufspüren der Potenziale, Strategie zur Entwicklung der Potenziale, Umsetzung, Hinzuziehung des Netzwerks, Kundenvorteil (Zeit-/Kapitaleinsatz: Profit)

Die Netzwerkstruktur der KW-Consulting-Group überzeugt durch flache und schlanke Strukturen, mit denen sie in der Lage ist schnell und umfassend einzugreifen. „Lean leben wir vor“, wie Andreas Veigel betont „und es zeichnet uns aus!“ Zum Preis-Leistungsverhältnis der Gruppe erklärt Dr. Hans-Peter Krapohl: „Die klare Messbarkeit unserer Leistungen anhand von Unternehmenskennzahlen dokumentiert unsere Beratungsqualität.

Gleichzeitig sind wir in der Lage, durch unsere Führungs-, Aufbau- und Kostenstruktur Preis- und Technologieführerschaft zu übernehmen. Honorare und Leistungspakete orientieren sich am wirtschaftlichen Nutzen der Kunden.“ Erfolgsorientierte Vergütungshonorare haben längst Einzug in die Gruppe gehalten. Starre Strukturen und Honorarsysteme sind aus heutiger Sicht veraltet und überholt.

Kundentreue: Sicheres Zeichen für Erfolg

Die Kunden der Gruppe wenden sich zu über 90 % wiederholt an die Experten bei Fragestellungen rund um die Gießerei-Industrie. Ein enormer Erfolg und für Dr. Krapohl ein sicheres Indiz das Unternehmen auf den richtigen Kurs gelegt zu haben. Qualität und Seriosität stehen ganz oben auf dem Unternehmenskodex.

Darüber hinaus zahlt der Kunde nur Honorare für das nach Bedarf individuell zusammengestellte operative Team. Mehr nicht: keine Overheads, keine aufgeblähte Verwaltung, keine verdeckten Kosten. „Außerdem hat sich inzwischen herumgesprochen, dass das gemeinsam erarbeitete Know-how ausschließlich beim Kunden bleibt und dort für langfristige Marktbehauptung sorgt. Die strategische Unternehmensentwicklung unserer Kunden, die Ausweitung ihrer Märkte und die Steigerung Ihres Unternehmens¬ergebnisses sind dafür klare Belege und sichern kurz-, mittel- und insbesondere langfristig unsere Zukunft und unser Wachstum“, so Dr. Krapohl.

Fazit: Das Ziel ist der Profit des Kunden

Ziel ist es, robuste und effiziente Strukturen beim Kunden einzuziehen, damit die Leistungsfähigkeit zu optimieren und ein stabiles Wachstum zu generieren. Der Unternehmenserfolg kann dabei viele Facetten haben: Mehr Profit, optimierte Prozesse, niedrigere Investitionen und besseres Mitarbeiter/Umsatz-Verhältnis aber auch mehr Kunden, Präsenz auf internationalen Märkten sowie die technische Führerschaft oder die Steigerung der Produktivität. Da der Kundennutzen im Vordergrund jeglichen Handelns steht, ist es gelungen die KW-Consulting-Group als Label - abgeleitet aus den Anfangsbuchstaben zweier Gesellschafter - im Markt zu platzieren.  

Krapohl-Wirth Foundry Consulting GmbH in Catalogue of Suppliers

Youtube Linkedin Xing