B2B Portal for Technical and Commercial Foundry Management
Languages
TOP - Melting shop - Topic Melting Shop

PSA investiert weiter in effizienten Aluminium-Schmelzbetrieb

Im März 2009 hat PSA in seinem CITROEN-Werk in Charleville-Mèziéres den dritten Schmelz- und Warmhalteofen der StrikoWestofen GmbH in Betrieb genommen. Der STRIKOMELTER® Schachtschmelzofen vom Typ WHS-T hat eine Schmelzleistung von 5.000 kg Aluminium pro Stunde und verfügt über ein Warmhaltebad von 10 Tonnen.


Ein Energieverbrauch unter 600 kWh zum Schmelzen und Hochheizen von einer Tonne Aluminium auf Solltemperatur von 720 °C im kontinuierlichen Schmelzbetrieb wurde vertraglich zugesichert.


Alle zugesicherten Eigenschaften wurden durch PSA PEUGEOT CITROEN genau üerprüft, bevor die Anlage abgenommen wurde. Die Vertragswerte wurden sicher eingehalten. In der derzeitigen Produktion mit abweichenden Abnahmebedingungen wie beispielsweise Masselgröße, Metalltemperatur und Auslastung der Anlage, wurde ein durchschnittlicher Betriebsverbrauch von 685 kWh/t ermittelt. Auch hier wurden die Erwartungen von PSA PEUGEOT CITROEN voll erfüllt, so dass man sich für die Bestellung einer weiteren Anlage entschlossen hat.

 Die neue STRIKOMELTER® - Anlage ersetzt zwei nicht von StrikoWestofen gelieferte Altanlagen, womit neben der Energiekostenreduzierung auch der Personalaufwand erheblich reduziert werden konnte.  Eine Innovation ist die vollautomatische Speicherbeschickung des Ofens mit einer ausgefeilten Steuerung. Die Anteile von Block- und Kreislaufmaterial am Schmelzgut können vorgewählt werden; die Behälter aus den Speichern werden dann vollautomatisch entsprechend der Vorwahl beschickt. Der Bediener stellt nur noch komplette Masselpakete, Kreislaufmaterial und Legierungsblöcke in den Beschickungsspeicher ein und entnimmt im gleichen Arbeitsgang entleerte Behälter. Die Anlage verfügt über eine vollständige Erfassung und übersichtliche Visualisierung aller prozessrelevanter Betriebsdaten.

Hierbei registriert die Ofenverwiegung sämtliche Beschickungs- und Entnahmemengen im Schmelzprozess. Die Werte werden in Schichtprotokollen tabellarisch dargestellt. Für den Kunden von großer Bedeutung war die vollständige Übertragung der Daten in sein zentrales Datenerfassungssystem. Hier konnten alle spezifischen Kundenwünsche erfüllt werden.

Für die PSA-Gruppe sind folgende Attribute eines STRIKOMELTER® von entscheidender Bedeutung:

  • Überdurchschnittliche Metallqualität für einwandfreien Guss in der Kokillengießerei; die Schmelze aus dem STRIKOMELTER® der genannten Bauart erreicht beim Unterdrucktest einen Wert von 2,47 – 2,5 g/cm3 (entspricht einem Dichteindex-Wert von ca. 8 %)

  • Konstante Abstichtemperatur.
  • Sehr hohe Metallausbeute; je nach Einsatzgut liegt diese zwischen 98,5 % (Kreislaufmaterial) und 99,2 % (Masseln als Schmelzgut).
  • Umfassende Betriebsdatenerfassung, Speicherung und Auswertung.
  • Einfache und ergonomische Bedienung.
  • Einhaltung der Umweltgrenzwerte ohne nachgeschaltetes Filtersystem.
  • Kompetenter und zuverlässiger After Sales Service; zusätzlich sichert die StrikoWestofen GmbH eine verfahrenstechnische Betreuung des Kunden ab.
    Die neue Anlage ist der dritte STRIKOMELTER® in Folge, den die StrikoWestofen GmbH an PSA PEUGEOT CITROEN geliefert hat. Aufgrund der hohen Wirtschaftlichkeit und Zuverlässigkeit aller Anlagen ist eine vierte bereits bestellt und kommt im Dezember 2009 zur Auslieferung.


Kontakt<//font><//font> zu <//font><//font><//font><//font>StrikoWestofen GmbH in unserem Lieferantenprofil 

Youtube Linkedin Xing