B2B Portal for Technical and Commercial Foundry Management
Languages
Firmen Nachrichten

Tendencies of development in the Russian Foundry Industry 2019

Russland`s Gussproduktion rangiert mit etwa 4,25 Mio. t p.a. (2017) an 6. Stelle weltweit nach China, Indien, USA,

Japan und Deutschland und bedient damit ungefähr 4% der Weltproduktion.


Während der internationalen Fachausstellung Litmash, wie immer vorbildlich organisiert von Messe Düsseldorf und Micha Mandel und seinem Team, gab uns Prof. Ivan Dibrov von Russia Foundry Association einen aktuellen Status und eine Perspektive für die Russische Gießerei Industrie.

Bis 2030 will Russland 8 Mio. t Guss im Jahr produzieren
Die meisten Gießereien in Russland produzieren für den Bedarf der eigenen Industrie oder sind In-house Gießereien. Hauptabnehmer sind die Bereiche Automotive, Agricultur und Eisenbahn, wobei Castiron über 52%, Stahl 27% und Aluminium 14% Anteil ausmacht.

Angesichts vieler Herausforderungen und Aufgaben für Russland erwartet Dibrov für 2020 ca. 5,2 Mio t und für 2030 bis zu 8 Mio. t Guss p.a. und dabei wird es mehr Stahl und NF Produktion geben.

Was die Gussimporte betrifft sind die Zahlen trotz aller Einschränkungen noch stabil. In 2016 kamen 33% aus der EU gefolgt von Einfuhren aus China und den früheren Staaten der Sovietunion (CiS)

Deutliche Probleme sieht Dibrov bei der Kapazitätsauslastung in Russischen Gießereien, die aktuell bei nur 32% liegt und auch die Produktivität der Unternehmen könnte wesentlich besser sein.

Um die ehrgeizigen Ziele bis 2030 zu verfolgen sei es auch künftig notwendig mit Blick auf das beste Equipment nach Europa zu schauen.

Die Messe Litmash bot dazu beste Gelegenheit, fast alle namhaften Unternehmen und Dienstleisterwollten auch dieses Jahr die Gelegenheit nutzen Ihre Maschinen und Produkte zu präsentieren und gewachsene Verbindungen auszubauen und zu stärken.

Youtube Linkedin Xing