Partner

Eisengießerei Torgelow stellt nach schwerem Unfall Betrieb vorerst ein

Zwei Männer sind ums Leben gekommen, einer ist schwer verletzt

Pressemitteilung | Lesedauer: min

Wie NDR, Nordkurier und andere Medien übereinstimmend berichten, hat die Eisengießerei Torgelow hat nach dem schweren Arbeitsunfall vorerst den Betrieb eingestellt. Zwei Männer waren dabei ums Leben gekommen, ein weiterer wurde schwer verletzt.

"Wir sind schockiert und fassungslos, dass es zu diesem Unfall gekommen ist", sagte Torsten Tiefel, Geschäftsführer der Gießerei-Gruppe. Noch steht nicht fest wie lange die Produktion in Torgelow (Landkreis Vorpommern-Greifswald) ruhen soll. Nach dem schweren Unfall seien die knapp 300 Beschäftigten nach Hause geschickt worden.

Nach Angaben der Polizei war am Dienstagabend in einer Halle auf dem Firmengelände eine 60 bis 80 Tonnen schwere Gussform aus gehärtetem Sand zerbrochen. Drei Arbeiter wurden von den Bruchstücken erfasst. Ein 53-Jähriger wurde vom eintreffenden Notarzt sofort für tot erklärt, ein verschütteter 51-Jähriger konnte erst Stunden später tot aus den Trümmern geborgen werden. Außerdem erlitt ein 35-Jähriger schwere Verletzungen.

Genaue Angaben zur Unglücksursache konnte die Polizei zunächst nicht machen. Nach ersten Erkenntnissen zerbrach die Gussform, als sie auf Lagerböcke abgestellt werden sollte. Mehrere Arbeiter sahen den Unfall und versuchten zu helfen - sie stünden unter Schock, sagte ein Gewerkschaftssprecher dem NDR.

Staatsanwaltschaft kümmert sich um den Unfallhergang

Der Unfallort ist abgesperrt, Spezialisten sollen den Unfallort untersuchen, um herauszufinden, ob unter anderem das vorgeschriebene Material verwendet und vorgegebene Abstände zu Lasten eingehalten wurden. Die Staatsanwaltschaft hat einen Gutachter eingesetzt, der diese Erkenntnisse bewerten und die Ursache des Unglücks herausfinden soll. 

Unser Mitgefühl gilt den Betroffenen und Angehörigen


Über Eisengießerei Torgelow

Torgelow gehört mit drei weiteren Gießereien in Silbitz, Zeitz und Kosice (Slowakei) zur Silbitz Group

Die Gießerei hat eine 250-jährige Tradition und stellt vor allem tonnenschwere Bauteile für Windkraftanlagen her. Auch Gussteile für Großdieselmotoren, Maschinen-, Behälter- und Anlagenbau kommen aus Torgelow.

Firmeninfo

Eisengiesserei Torgelow GmbH

Borkenstr. 15a
17358 Torgelow
Germany

Telefon: +49 3876 439-11