Foundry Daily News

Zwei neue Divisionen und Wechsel in der Geschäftsleitung

ASK Chemicals, Anbieter von Gießerei-Chemikalien und Hilfsmitteln, ordnet mit Wirkung zum 01. Oktober 2020 seine Geschäftsstruktur neu.
Das Geschäft des Hildener Unternehmens wird künftig in zwei Divisionen, Chemicals und Materials, geführt, während es weiterhin in einer regionalen Struktur operiert. Am Kern des Geschäftsmodells, nämlich technologisch führende Lösungen anzubieten, wird sich nichts ändern.

Die Chemicals Division bündelt künftig alle chemischen Produkte, wie Binder, Schlichten oder Additive, während der Geschäftsbereich Materials das Geschäft für Speiser, Filter, metallurgische Produkte und die Lohnkernfertigung zusammenfasst.

Entsprechend der neuen Geschäftsstruktur ändern sich die Verantwortlichkeiten in der Geschäftsleitung von ASK Chemicals. Dr. Jens Müller verantwortet von nun an die Chemicals Division des Unternehmens weltweit und alle operativen Belange auf europäischer Ebene. Jörg Brotzki wird ab sofort die Materials Division weltweit und alle operativen Belange auf europäischer Ebene leiten.


Auf regionaler Ebene haben sich darüber hinaus folgende Änderungen ergeben:
Luiz Totti, der bis dato für die Region Americas verantwortlich war, wird mit sofortiger Wirkung zum Executive Vice President Asia ernannt.
Aris Chatziparaskevas, der für die Region Asien zuständig war, wird zum Executive Vice President Corporate Development ernannt.
Bob Gage, vormals verantwortlich für die Business Lines Metallurgy, Filters und Risers, wird mit Wirkung zum 01. Oktober zum Executive Vice President North America in die Geschäftsleitung berufen. Er ist damit verantwortlich für das Geschäft in den USA, Mexiko und Kanada.
Ebenso wurde Almir Gozzi, der bereits die Leitung des brasilianischen Geschäfts inne hatte, nun als Executive Vice President Südamerika in die Geschäftsführung von ASK Chemicals berufen.

Youtube Linkedin Xing