B2B Portal for Technical and Commercial Foundry Management
Languages

Firmen Nachrichten, Topic Chemicals

04. März 2019

ASK feiert 10 Jahre Technikum in Hilden

ASK feiert 10 Jahre Technikum in Hilden

Networking – Innovation – Passion


Vor 10 Jahren wurde in den historischen ASK Betriebsstätten in Hilden das Technikum eröffnet. Seither betreibt ASK das Projekt mit Herzblut, Leidenschaft und größtmöglicher Kundennähe und da bot es sich an ein solches Jubiläum gebührend zu würdigen.

Jörg Brotzki, Executive Vice President EMEA, ASK Chemicals und CEO Frank Coenen freuten sich über den Besuch von mehr als 120 Gästen aus der Gießerei Industrie, Zulieferern, den wichtigen Vertretern der Verbände und Universitäten, die gemeinsam den glänzend organisierten Festabend feierten und am Folgetag eine Reihe spannender Vorträge mitnehmen konnten. Gerade in Zeiten der Veränderung und des Umbruchs sei die Bereitschaft zur Innovation besonders wichtig aber eben auch das Bestehen von gewachsenen Netzwerken und Vertrauen. 

„Der Netzwerkgedanke, die Qualifikation unserer Teams und ihre Leidenschaft für das Thema Guss sind erfolgsentscheidend, wenn es darum geht, innovative und für unsere Kunden wertschöpfende Lösungen zu entwickeln. Das haben wir früh erkannt und setzen seit mehr als zehn Jahren auf dieses Erfolgsrezept, bei dem das Technikum eine zentrale Rolle spielt.“  Jörg Brotzki

Das Technikum hilft besonders kundennahe, lösungsorientierte Ergebnisse zu erzielen und war so gesehen ein Meilenstein. Darauf wollen sie bei ASK aufbauen, denn die Herausforderungen in einer zunehmenden vernetzten Industrie mit schnelleren Entwicklungszyklen erfordert ein Höchstmaß an Innovation. Das betrifft die Gießereichemie ebenso wie den Wettbewerb um die besten Ingenieure und die Erreichung höchster Umweltstandards und Grenzwerten weltweit. Im Laufe der letzten 10 Jahre investierte ASK Chemicals kontinuierlich mit dem Ziel, seinen Kunden wertschöpfende Produkte und Lösungen zu bieten. Die jüngste Investition ist das vor zwei Jahren eingerichtete 3D-Druck-Labor, das der anwendungsnahen Entwicklung von anorganischen und organischen Bindern für den 3D-Sanddruck dient.

Ein rundherum gelungenes Jubiläum mit einer Reihe von interessanten Vorträgen:

Shaping the Future Together – Then Importance of Industry and Association 
Max Schumacher (BDG)

35 Years od Development and History of ASK Chemicals Foundry Systems at Daimler Foundries
Heinz A. Trzmiel, head of international Foundry Projects Daimler AG

How 3D Printing Changes the Foundry Industry
Dr. Ingo Ederer, CEO, voxeljet AG

Insights into Research, Innovation and Cooperation for the Future Orientation and Safeguarding of the Competitiveness of the German Foundry Industry in the Context of Global Markets and Technological Developments
Univ.-Prof.Dr.-Ing. Martin Fehlbier, University of Kassel

Multiple Restrictions in the Modern Foundry and how to Find Good Solutions
Stefan Mettler, Technical Director, DIHAG Holding GmbH

Incorporating Customer Experience into the Innovation Process
Dr. Jens Müller, Global Head of R&D, ASK Chemicals 

Youtube Google+ Linkedin Xing