B2B Portal for Technical and Commercial Foundry Management
Languages

Firmen Nachrichten, GIFA 2019

30. November 2018

GIFA, METEC, THERMPROCESS und NEWCAST 2019: Hotspot der weltweiten Gießerei- und Metallurgietechnik

GIFA, METEC, THERMPROCESS und NEWCAST 2019:  Hotspot der weltweiten Gießerei- und Metallurgietechnik

Megatrends: Additive Manufacturing, Leichtbauweise für den Automobilsektor, Industrie 4.0 & ecoMetals


Im Juni 2019 wird Düsseldorf zum Hotspot der internationalen Gießerei- und Metallurgietechnik: Rund 2.000 Aussteller aus aller Welt präsentieren sich vom 25. bis 29. Juni auf den internationalen Leitmessen GIFA, METEC, THERMPROCESS und NEWCAST. Das Messequartett deckt das gesamte Spektrum von Gießereitechnik, Gussprodukten, Metallurgie und Thermoprozesstechnik in umfassender Tiefe und Breite ab. Das Who-is-Who der Branche präsentiert sich ebenso in der Rheinmetropole wie kleinere innovative Unternehmen. Rund 78.000 Fachbesucher aus der ganzen Welt werden zum Branchen-Highlight 2019 erwartet. „Der USP dieses Messequartetts ist die nahezu komplette Marktabdeckung – und zwar auf Angebots- und Nachfrageseite. Die Global Player und Marktführer sind auf der GMTN vertreten und präsentieren in zwölf Messehallen die Megatrends der Stunde, Innovationen und State-of-the-Art-Technologie“, erläutert Friedrich Kehrer, Global Portfolio Director Metals and Flow Technology Messe Düsseldorf GmbH. „Einen solch umfassenden Branchen-Überblick bekommen die Besucher wohl auf keiner anderen Messe weltweit. Angesichts des aktuellen Branchenumfelds mit solch relevanten Themen wie Additive Manufacturing, Industrie 4.0 oder den großen Potenzialen der Automobil-Leichtbauweise steht uns eine wegweisende GMTN bevor“, so Friedrich Kehrer. Dementsprechend groß wird auch 2019 die internationale Reichweite der „Bright World of Metals“ sein. Mehr als die Hälfte der Besucher kommt erfahrungsgemäß aus Übersee und Europa. 

Zur besseren Orientierung sind die einzelnen Messehallen thematisch gegliedert bzw. haben einzelne Schwerpunktthemen – und zwar folgende:

  • GIFA-Halle 11: Druckguss und Peripherie
  • GIFA-Halle 12: Anschnitt und Speisertechnik
                          Gießereichemie
  • GIFA-Halle 13: Sonderschau „Additive Manufacturing”
                          Sonderschau „Technik in Guss”
                          GIFA-Treff
                          GIFA-Forum
  • GIFA-Hallen 15-17: Gießereimaschinen und –Anlagen
                                 Modell-, Form- und Kernherstellung
  • METEC-Halle 3: Schmiedetechnik
  • METEC-Hallen 4-5: Anlagenbauer, Komponenten und Zulieferer
  • THERMPROCESS-Halle 9: Symposium
  • THERMPROCESS-Halle 10: FOGI-Sonderschau 
  • NEWCAST: Hallen 13 und 14 mit NEWCAST-Forum 

Der zweite wichtige Erfolgsfaktor der „Bright World of Metals“ ist das fachliche Rahmenprogramm mit internationalen Kongressen und Branchentreffs wie dem GIFA-Treff, den European Steel Technology and Application Days/ESTAD, der European Metallurgical Conference/EMC, dem THERMPROCESS-Symposium oder dem NEWCAST-FORUM. Eine ebenfalls große Rolle spielen Preisverleihungen wie der NEWCAST-Award und Sonderschauen wie die der Forschungsgemeinschaft Industrieofenbau e. V. im VDMA/FOGI für die unterschiedlichen Industriebereiche. 

Premiere hat die Sonderschau Additive Manufacturing auf der GIFA in Halle 13. Ob im Modell- und Formenbau, in der Kernherstellung oder im direkten Metalldruck – Gießereien und ihren Zulieferern erschließen sich durch die additive Fertigung neue Potenziale. „Mit unserer Sonderschau wollen wir die Plattform bieten, diese Potenziale zu erschließen“, erläutert Gerrit Nawracala, Deputy Director Metals and Flow Technology Messe Düsseldorf GmbH. „Vor allem für die Themen E-Mobilität und die Leichtbauweise in der Automobilindustrie werden von der GIFA starke Impulse ausgehen. Das hat erst jüngst eine vom Bundesverband der Deutschen Gießerei-Industrie initiierte Studie zum Einfluss der Elektromobilität auf die Gießerei-Industrie und ihre Produkte erarbeitet. So erfordern alternative Antriebskonzepte wie Hybrid- und Elektro-Antriebe eine im Vergleich zum alleinigen Antrieb mit Verbrennungsmotoren bis 2030 steigende Gussmenge.“ Voraussichtlich wird der Peak in der Gussnachfrage erst 2030 erreicht sein, so die Studie des BDG – beste Voraussetzungen also für die GIFA 2019.

ecoMetals & ecoMetals Trails 
Mit der ecoMetals Kampagne greift das GMTN-Quartett ein aktuelles und zunehmend wichtiger werdendes Thema auf. Im Zentrum stehen die Aspekte Ressourcen- und Energieeffizienz, Klimaschutz sowie innovative Verfahren und Produkte. Aussteller, die zu mindestens einem dieser Themen Produkte, Lösungen   oder Verfahrensschritte präsentieren, melden sich damit beim GMTN-Team an. Die Besucher wiederum können sich über eine spezielle Broschüre zu diesem Thema und online über das Aussteller-Angebot zur ecoMetals informieren. Darüber hinaus wird es wie schon zur GMTN 2015 geführte Touren speziell für interessierte Besucher geben.

GIFA: Brennspiegel technologischer Highlights
Seit Jahrzehnten ist die GIFA der Brennspiegel technologischer Highlights und Innovationen für die gesamte Wertschöpfungskette der Gießtechnik – so auch in 2019 wieder. Über 900 Aussteller aus allen maßgeblichen Ländern werden sich in den Hallen 10 bis 13 und 15 bis 17 präsentieren. Darunter sind Weltmarktführer wie Bühler AG (Switzerland), ASK Chemicals (Germany), FOSECO (Germany), Hüttenes Albertus (Germany), Kuka Deutschland GmbH (Germany), Loramendi S. Coop (Spain), the Sinto Group. vertreten. Ebenfalls verbindlich angemeldet haben sich große Gemeinschaftsbeteiligungen aus China und Italien. 

NEWCAST: Hohe Internationalität 
Die NEWCAST ist pünktlich zu ihrer fünften Auflage eine bedeutende internationale Messe geworden. Über 400 Aussteller demonstrieren in den Hallen 13 und 14, wie global die Produktion von Gussteilen geworden ist. Marktführer wie Bosch Rexroth AG (Germany), Finoba Automotive GmbH (Germany), GOM GmbH (Germany), Gießerei Heunisch (Germany), Eisenwerk Brühl (Germany), Kimura Foundry Co. Ltd. (Japan), Kutes Metal Inc. (Turkey), Lomopress (Italy) and Waupaca Foundry (USA). zeigen sich auf dieser Plattform. Ins Auge fallen auch die großen Gemeinschaftsbeteiligungen aus China, Indien und der Türkei. 

METEC 2019: Zur 10. Auflage auf Erfolgskurs
Auch die Internationale Metallurgie-Fachmesse mit Kongressen wird zu ihrer 10. Auflage an den Erfolg aus 2015 anschließen:  Über 500 Aussteller aus aller Welt präsentieren in den Hallen 3, 4 und 5 Anlagen zur Roheisen-, Stahl- oder NE-Metall-Erzeugung bzw. zum Vergießen oder zur Formgebung von Stahl ebenso wie Ausrüstungen & Komponenten für Hütten- und Walzwerke sowie Stahlwerke. Auf der Ausstellerliste sind zu finden: Inteco (Austria), Primetals Technologies Ltd. (UK), RHI Magnesita (Austria), SMS Group (Germany), Tenova S.P.A. (Italy) and Sinosteel (China). Erstmals werden auf der METEC auch geschmiedete Teile gezeigt. Diese waren bislang Teil der NEWCAST, passen aufgrund ihrer gewachsenen Bedeutung aber besser zur Metallurgie-Fachmesse. 

Branchengrößen auf der THERMPROCESS 
Mit rund 50 Prozent Auslandsbeteiligung und rund 300 Ausstellern gehört die THERMPROCESS ebenfalls zu den weltweiten Leitmessen und ist für die internationalen Ausrüster ein Muss. Das spiegelt auch der aktuelle Anmeldestand mit vielen Branchengrößen wider: Ajax Tocco Magnethermic GmbH (Germany), Andritz März GmbH (Germany), Electrotherm (India), Honeywell Thermal Solutions – Elster GmbH (Germany), Inductotherm Europe Ltd (UK), ITG Induktionsanlagen GmbH (Germany) and Seco/Warwick Europe (Poland). zeigen technologische Trends rund um Industrieöfen, industrielle Wärmebehandlungsanlagen und thermische Verfahren für Edelmetalle, Hartmetalle, Keramik, Stahl und Eisen sowie im Bereich Bauelemente und Ausrüstungen sowie Betriebs- und Hilfsstoffe. 

Ticketshop geht Anfang Februar 2019 online
Interessierte Besucher können sich ihr Ticket zur GMTN 2019 bereits im Vorfeld der Messe online kaufen und zu Hause ausdrucken. Das hat den Vorteil, dass man mit dem Ticket den öffentlichen Nahverkehr innerhalb des Verbundnetzes VRR kostenlos nutzen kann. Außerdem ist das Ticket im Online-Shop preiswerter als Vorort auf dem Messegelände: So kostet das Online-Tagesticket 45,00 Euro (anstelle von 64,00 Euro) und die Dauer-Karte für die gesamte Messe-Laufzeit 100,00 Euro (anstelle von 130,00 Uhr); das Studenten- bzw. Schüler-Ticket gibt es zum Preis von 18,00 Euro gegen Vorlage einer entsprechenden Legitimation nur vor Ort in den Eingangsbereichen zur GMTN.

The Bright World of Metals
Die vier internationalen Technologiemessen GIFA (Internationale Giesserei-Fachmesse), METEC (Internationale Metallurgie-Fachmesse), THERMPROCESS (Internationale Fachmesse für Thermoprozesstechnik) und NEWCAST (Internationale Fachmesse für Gussprodukte) präsentieren sich vom 25. bis 29. Juni 2019 in 14 Hallen. Erwartet werden über 2.000 Aussteller und rund 78.000 Besucher. Dann stehen in der Rheinmetropole fünf Tage lang die Themen Gussprodukte, Gießereitechnologie, Metallurgie und Thermoprozesstechnik im Fokus der Weltöffentlichkeit. Begleitet werden die Messen von einem hochkarätigen Rahmenprogramm mit Seminaren, internationalen Kongressen und Vortragsreihen.

Youtube Linkedin Xing