B2B Portal for Technical and Commercial Foundry Management
Languages

Firmen Nachrichten

09. April 2008

Hohe Besucherzahl bei der österreichischen Giessereitagung

Hohe Besucherzahl bei der österreichischen Giessereitagung

03.04. – 04.04.2008, St. Pölten, Austria

Das Österreichische Giessereiinstitut hat zur 52. Österreichischen Giessereitagung nach St.Pölten in Niederösterreich gerufen und mehr als 300 Besucher sind dem Aufruf gefolgt. Aus diesem Grund musste auch der Gießerabend vom ursprünglich geplanten Winzerhof Müllner in das für diese Besucherzahl geeignete Stift Göttweig, mit einem wunderbaren Ausblick auf das Donautal, verlegt werden.

Zahlreiche und interessante Vorträge von Vertretern aus der Industrie und den Universitäten zu den Themen Eisenguss und Nichteisenguss sorgten für zum Teil restlos belegte Säle. Das Highlight der Veranstaltung war selbstverständlich der gelungene und hervorragend organisierte Gießerabend im Stift Göttweig.


Klicken zum Vergrössern


Klicken zum Vergrössern
 
Giesserabend in Stift Göttweig
 
Bild links: DI Gerhard Schindelbacher vom ÖGI (links) und Dipl.-Ing. Adolf Kerbl / CEO vom Fachverband der Gießerei-Industrie (rechts)
www.diegiesserei.at

 

 

Bildergalerie zu dieser Veranstaltung, hier klicken.

 

 

 Programm der 52. Österreichischen Gießerei-Tagung 2008

Donnerstag, 3. April 2008

Plenarvorträge

09.30 Uhr

Neuer Standardtest zur wanddickenabhängigen Bestimmung der Kornfeinung/Impfung für Gusswerkstoffe
Univ. Prof. Dr.-Ing. Andreas Bührig-Polaczek (V), DI Gerald Klaus, RWTH Aachen, Aachen, D

10.00 Uhr

Korrosionsverhalten beschichteter Gusswerkstoffe
Univ.Prof. DI Dr. Gregor Mori (V), Lehrstuhl für Allgemeine und Analytische Chemie, Montanuniversität Leoben, Leoben, A; Dr. Peter Pölt, Zentrum für Elektronenmikroskopie, Graz, A; DI Gerhard Schindelbacher, Österreichisches Gießerei-Institut, Leoben, A

10.30 Uhr

Pause

11.00 Uhr

Metalloskopie - Gefügebeurteilung in 3D mittels Computertomographie
DI Georg Geier (V), DI Thomas Pabel, Daniel Habe, Österreichisches Gießerei-Institut, Leoben, A; DI Dr. Markus Hadwiger, Laura Fritz, VRVIS Forschungs
GmbH, Wien, A

11.30 Uhr

Optische Messtechnik für Flächenrückführung und Qualitätsanalyse bei Gussteilen
Thomas Wechner, Westcam Datentechnik GmbH, Mils, A

12.00 Uhr

Mittagspause – Buffet für alle Teilnehmer

Fachvorträge Eisenguss

13.30 Uhr

Neues über die Entwicklung der Speiser für Sphäroguss
DI Hans Rödter, Rio Tinto Iron & Titanium GmbH, Eschborn, D

14.00 Uhr

Moderne Methoden der GJV-/GJS-Herstellung
Wolfgang Baumgart (V), Vitor Anjos, OCC GmbH, Mönchengladbach, D; Dr. Stephan Hasse, FT&E Foundry Technologies & Engineering GmbH, Schaffhausen, CH

14.30 Uhr

Stand der Werkstoffentwicklung bei duktilem Gusseisen
DI Stefan Mettler (V), DI Peter Mikoleizik, Siempelkamp Giesserei GmbH, Krefeld, D

15.00 Uhr

Pause

15.30 Uhr

Ökologische Schlichten im Eisenguss
Dr. Michael Kloskowski (V), Dr. Reinhard Stötzel, Ashland-Südchemie-Kernfest GmbH, Wülfrath, D

16.00 Uhr

Formstoffaufbereitung mit dem EVACTHERM®-Verfahren
DI Marcus Müller, Maschinenfabrik Gustav Eirich GmbH & Co KG, Hardheim, D

Fachvorträge Nichteisenguss

13.30 Uhr

Eigenschaften und Anwendungspotentiale von Aluminiumschaum, hergestellt mit schmelzmetallurgischen Verfahren
Dr.mont. Leopold Kniewallner (V), Georg Fischer Automotive AG, Schaffhausen, CH; Dr.-Ing. Stephen Klan, Georg Fischer GmbH, Garching, D; Ph.D. Wayne Maddever, Cymat Technologies, Toronto, CAN

14.00 Uhr

Innovative Aluminium-Großguss-Anwendungen
DI Georg Vaas, AMG-Alu Metall Guss AG, Gontenschwil, CH

14.30 Uhr

Erfahrungsbericht bei Thixomolding von Magnesium-Legierungen
Arnold Lanz (V), DI Bernd Bültermann, G-MAG Europe GmbH, Lebring, A

15.00 Uhr

Pause

15.30 Uhr

Metallkorrosion von Warmarbeitsstählen im Druckgussprozess in Hinblick auf moderne Aluminiumlegierungen
DI Dr.mont. Ingo Siller (V), DI Christian Rechberger, Böhler Edelstahl GmbH & Co KG, Kapfenberg, A; Univ.Prof. DI Dr. Peter Schumacher, DI Gerhard Schindelbacher, Österreichisches Gießerei-Institut, Leoben, A

16.00 Uhr

Massive Zykluszeitreduktion mit Bühler SPEEDiall-Prozess
DI Marc Fuchs, Bühler Druckguss AG, Uzwil, CH

16.45 Uhr

56. Ordentliche Hauptversammlung des Vereins für praktische Gießereiforschung
– Österreichisches Gießerei-Institut (nur für Mitgliedsbetriebe)

17.30 Uhr

Jahreshauptversammlung des Vereins Österreichischer Gießereifachleute (VÖG)

20.00 Uhr

Gießerabend – Stiftrestaurant des Benediktinerstiftes Göttweig.

Freitag, 4. April 2008

Fachvorträge Eisenguss

09.00 Uhr

Schweißverbindungen von Fahrzeugkomponenten aus Gusseisen mit Kugelgraphit
Dr.-Ing. Thomas Löhken (V), DI Wilhelm Hauke, Georg Fischer Automotive AG, Schaffhausen, CH; DI Karl Seidinger, Georg Fischer Automobilguss GmbH, Singen, D; DI Christian Goldstein, DI Manfred Menzinger, KUKA Schweissanlagen GmbH, Augsburg, D; DI Thomas Reiter, MAN Nutzfahrzeuge AG, München, D

09.30 Uhr

Einfluss der Gefügestruktur auf die mechanische Bearbeitung von Gusseisen mit Kugelgraphit
Dr. Lars-Erik Björkegren, LEB Casting Technology, Jönköping, S

10.00 Uhr

Die Rolle von Spurenelementen bei der Ferrit/Perlit-Bildung von Gusseisen mit Kugelgraphit
DI Werner Bauer, Österreichisches Gießerei-Institut, Loeben, A

10.30 Uhr

Pause

Fachvorträge Nichteisenguss

09.00 Uhr

FILL Bearbeitungsroboter robmill
Markus Gadringer, Fill Gesellschaft m.b.H., Gurten, A

09.30 Uhr

Die Umstellung einer Kokillengießerei auf anorganische Kernfertigung
Emmerich Weissenbek (V), Joerg Willimayer, Johann Wolf, BMW Bayerische Motoren Werke AG, Werk Landshut, Landshut, D

10.00 Uhr

Innovative Werkstoff- und Bauteillösungen der SAG
Ing. Günther Trenda (V), DI Andreas Kraly, SAG Aluminium Lend GmbH & Co KG, Lend, A; Ing. Andreas Kraler, SAG THIXALLOY® Components GmbH, Lend, A

10.30 Uhr

Pause

Plenarvorträge

11.00 Uhr

Schwingungsvermeidung bei Formanlagen und Gusstransport
DI Horst Herbst, Guss Komponenten GmbH, Hall/Tirol, A

11.30 Uhr

Chancen und Risken des Klimaschutzes in der Gießereiindustrie
DI Adolf Kerbl, Fachverband der Gießereiindustrie, Wien, A

12.00 Uhr

Wie werden sich die Rohstoffmärkte für die Gießereiindustrie in der Zukunft entwickeln?
Prof. Dr.-Ing. Rüdiger Deike, Institut für Angewandte Materialtechnik, Universität Duisburg-Essen, Duisburg, D

12.30 Uhr

Schlussworte

Youtube Google+ Linkedin Xing