B2B Portal for Technical and Commercial Foundry Management
Languages

Firmen Nachrichten, GIFA 2019, Topic Plant Technology, Equipment, Topic Low-pressure diecasting

22. Juni 2019

Perfekte Lösung für die Produktion von Fahrwerks- und Motorenteilen

Perfekte Lösung für die Produktion von Fahrwerks- und Motorenteilen

Kurtz GmbH präsentiert Niederdruck-Technologie auf der GIFA 2019


Ab dem 25. Juni trifft sich auf der Messe in Düsseldorf nach vier Jahren erneut die Fachwelt der Gießereibranche. Kurtz nimmt in Halle 16 mit einem rund 200 m2 großen Messestand teil und feiert zudem über 35 Jahre High-Tech-Gießmaschinenbau. Der Niederdruckguss nimmt auf der GIFA einen hohen Stellenwert ein. Auch für Kurtz ist die Niederdruck-Technologie von größter Wichtigkeit und nimmt eine zentrale Rolle bei den Kurtz Gießereimaschinen ein. Zu den Highlights auf dem Kurtz Messestand wird die Kurtz AL 28-18-18 FSC zählen, eine neuartige und mit vielen innovativen Funktionen ausgestattete Niederdruckgießmaschine, die trotz ihrer herausragenden Leistung auffallend kompakt geblieben ist. Die Vorteile der Niederdruckguss-Technologie für die Produktion von Fahrwerks- und Motorenteilen sind vielseitig, zum Beispiel sehr gute Festigkeitswerte und hohe Maßhaltigkeit. Vor allem für den Aluminiumguss von sicherheitsrelevanten Teilen ist die Technologie interessant, etwa wenn es um druckdichte Komponenten mit höchsten Belastungsansprüchen in der Vakuum-, Hydraulik- und Hochspannungstechnik geht. Die Niederdruckgießmaschine AL 28-18-18 FSC wurde speziell für diese hohen Anforderungen entwickelt.

Mit extrem leistungsstarkem und dennoch geräuscharmem Hydrauliksystem erweitert die AL 28-18-18 FSC das Portfolio der Kurtz Niederdruck-Gießmaschinen. Die hohe Schließkraft von 54 t bei gleichzeitig hoher Öffnungskraft von 100 t beeindruckt ebenso wie ein neuartiges Vakuumsystem zur Entlüftung und Kerngasabsaugung. Dank des optionalen hydraulischen Schnellspannsystems lassen sich Kokillen schneller und ohne Hilfsmittel rüsten. Ein Hub von 1.800 mm bei 2.600 mm lichter Weite an der Schließeinheit ermöglicht eine einfache Entnahme der Bauteile mittels angebauter Entnahmeeinheit und bietet sehr gute Voraussetzungen für eine Automation mittels Roboter. Ein planparalleles Andocken des Ofens an die Kokille gewährleistet einen problemlosen Einsatz von Mehrfach-Steigrohrsystemen (zwölf Steigrohre und mehr) auf einen sehr großen Teilkreis. Die intelligente, energieeffiziente Kühlung der AL 28-18-18 FSC verfügt über 96 Mischkreise (optional 128), die mittels leichtgängiger Multikupplungen an das Werkzeug angeschlossen werden können. Diese und viele weitere Argumente für die Kurtz AL 28-18-18 FSC stellt das Kurtz Messeteam am Stand A57 in Halle 16 vor. Informieren Sie sich gern ausführlich vor Ort über die Kurtz Niederdruck-Technologie – unsere Experten beraten Sie gern!

Zu den Kurtz Messehighlights

Youtube Linkedin Xing