B2B Portal for Technical and Commercial Foundry Management
Languages

Foundry Corporate News - Unsichtbar

08. September 2011

Norican Group - Kompetenz und Innovation für Zukunftsmärkte

DISA und Wheelabrator fokussieren ihre Erfahrungen

Nach der Fusion der traditionsreichen Unternehmen DISA und Wheelabrator 2009 unter dem Dach der Norican Group ist die Integration der Unternehmen mit dem ersten gemeinsamen Auftritt auf der GIFA 2011 erfolgreich abgeschlossen. Durch die Neuorganisation entstand der weltweit führende Anbieter von Gießereitechnik und Anlagen für die Oberflächenbearbeitung von Metallteilen. DISA konzentriert sich zukünftig auf Technologien zur Formherstellung und Formstoffaufbereitung, Wheelabrator fokussiert auf Lösungen für die Oberflächenbearbeitung. Für den After-Sales-Service stehen mit DISA Global Services und Wheelabrator Plus zwei international aufgestellte Organisationen bereit.

Der Zusammenschluss von DISA und Wheelabrator ermöglicht eine klare Konzentration der Marken auf ihre Kernkompetenzen. In den Technologiezentren wie auch in den Produktionsstätten sind diese den Aufgaben orientiert zusammengefasst. Der Vorteil für die Kunden ist: Ihre Anforderungen treffen auf eine größere Innovationskraft und Leistungsfähigkeit, sprich im Ergebnis bessere und effizientere Lösungen.
Zwei Beispiele für die hieraus entstandene Innovationskraft sind die DISA 231 Fast und das Wheelabrator SATURN HD Schleuderrad, beide erstmals auf der GIFA vorgestellt. Einen Weltrekord erreichte die DISA 231 Fast: Die vertikale Formanlage bietet eine Produktivität von 555 Formen pro Stunde - einmalig in der Welt! Das SATURN HD Schleuderrad ist eine neue Hochleistungs-Turbinengeneration speziell für die Modernisierung von Bestandsanlagen. Neben einer einfachen Installation ohne tiefgreifende Modifikationen bietet es eine überzeugende Einstellungsvielfalt von Strahlmittelvarianten über Geschwindigkeiten bis hin zu Strahlbildern. Das sichert den Kunden mit Bestandsanlagen eine signifikante Produktivitätssteigerung und Reduzierung der Betriebskosten.

Produktion und Aftersales optimal aufgestellt

Auch die Produktionsstätten sind nun optimal aufgestellt: Die Herstellung innovativer Standardlösungen und der individuelle Maschinenbau für kundenspezifische Sonderlösungen sind ebenfalls anforderungsorientiert gebündelt und an die entsprechenden Technologiezentren angegliedert. Immer im Fokus: Qualität und Lebenszykluskosten für den Kunden und für die jeweilige Einbindung in seine individuelle Produktion zu optimieren.
Zudem ermöglicht die Produktionsbündelung bei der Herstellung der innovativen Standardlösungen ebenfalls die Realisierung deutlicher Synergien: Investitionen sowie der Technologietransfer zu unseren Produktionsstätten nach China und Indien ergab einen deutlichen Kapazitätsgewinn von über 50 Prozent in diesen Werken. Dies ermöglicht kurze Reaktionszeiten für die Lieferung sowohl in diese Wachstumsmärkte als auch in weitere Märkte weltweit.
Ein weiteres großes Wachstumsfeld hat sich das Unternehmen ebenfalls mit den beiden Aftersales Organisationen DISA Global Services und Wheelabrator Plus eröffnet: die Modernisierung von Bestandsanlagen. Hierzu zählen nicht nur die Anlagen des eigenen Unternehmens, auch Fremdanlagen können mit dem Know-how des Unternehmens umfassend modernisiert und auf den aktuellen Stand der Technik gebracht werden. Dieser besondere und dabei globale Aftersales-Service ist einmalig im Markt und stellt einen klaren Wettbewerbsvorteil dar.

Neue Märkte erschließen

Die guten Perspektiven der neuen Unternehmensstruktur ergeben sich aus ihrer Verbindung mit den strategischen Planungen für die Erschließung interessanter Märkte. Zu nennen ist hier zunächst das branchenunabhängige Engagement im Asiatisch-Pazifischen-Raum sowie in Osteuropa. In diesen Wachstumsregionen ist die Gruppe bereits mit Vertretungen und Werken präsent, in China und Indien beispielweise bereits seit 20 Jahren.
Die Innovationskraft des Unternehmens ermöglicht zudem die Erschließung gänzlich neuer Branchen: Dies war etwa der Einstieg in Märkte der regenerativen Energien wie Windkraftanlagen und in Märkte für Infrastrukturprojekte.
So bietet die Norican Group mit den Marken DISA und Wheelabrator weltweit umfassende Leistungen für Kunden aus unterschiedlichsten Branchen: "Wir sind bereit, unseren Kunden immer und überall zu helfen, wenn sie unsere Unterstützung brauchen." (Robert E. Joyce Jr., President und CEO, Norican Group).

auch verfügbar in

Norican Group ist ein führender Zulieferer. Für weitere Informationen und Kontaktdetails klicken Sie bitte hier: Norican Group

DISA Industrieanlagen GmbH ist ein führender Zulieferer. Für weitere Informationen und Kontaktdetails klicken Sie bitte hier: DISA Industrieanalgen GmbH

Wheelabrator ist ein führender Zulieferer. Für weitere Informationen und Kontaktdetails klicken Sie bitte hier: Wheelabrator
Youtube Linkedin Xing