B2B Portal for Technical and Commercial Foundry Management
Languages

11. June 2019

GOM: Controlling Casting & Foundry Processes with 3D Metrology

Newcast / GIFA 2019 | Halle 13 / Stand 13B04


Auf der internationalen Leitmesse für Gießerei- und Wärmetechnik in Düsseldorf präsentiert GOM neueste Technologien im Bereich 3D-Messtechnik und Inspektion. Messsysteme von GOM werden in Sand-, Druck- und Feingussverfahren für die durchgängige Qualitätssicherung eingesetzt: vom Simulationsabgleich über die Beschleunigung von Werkzeug-Try-Out und Erstmusterprüfung, bis hin zur Produktionskontrolle und CNC-Bearbeitung. 

Mit 3D-Messtechnik Produktionsstart beschleunigen – Nacharbeitszeit sparen – Ausschuss reduzieren
GOM Systeme ermöglichen die Inspektionsplanung anhand von Konstruktionsdaten. Im Modell- und Formenbau werden Werkzeuge und Modelle zielgerichtet korrigiert sowie die Passung von Formhälften, Kernen und Schiebern inspiziert. Im Try-Out werden Gussteile auf Form- und Maßhaltigkeit geprüft: Bauteilgeometrie, Wandstärke, Schrumpfung und Verzug. Für die serienbegleitende Qualitätskontrolle werden Messung und Auswertung automatisiert.

GOM Break Out–Sessions (60 min): Gießerei-Prozessoptimierung durch 3D-Messtechnik
Die 60-minütigen Break-Out-Sessions richten sich an Fachleute aus den Bereichen Simulation, Konstruktion, Werkzeugbau, Modellbau, Formenbau, Kernmacherei, Gießerei und CNC-Bearbeitung mit den Aufgabenfeldern Qualitätssicherung, Produktion und Entwicklung. Profitieren können alle Teilnehmer aus den Fertigungsverfahren Sandguss, Druckguss, Feinguss und- Kokillenguss mit Prototypen oder Serienproduktion. 

Themen GOM Break–Out–Sessions (60 min):

  • Geometrische Validierung von Modellen, Werkzeugen, Formen und Kernen
  • Formschrägenanalyse und Überprüfung von Fräsergebnissen
  • Vorhaltung von Verzug, Schrumpfung und Einfallstellen
  • Digitaler Zusammenbau & Wandstärkenoptimierung
  • Serienbegleitende Qualitätskontrolle und Erstmusterprüfung
  • Form- und Lageinspektion
  • CNC-Bearbeitung und adaptive Fertigung

Termine GOM Break–Out–Sessions (60 min)

Mittwoch, den 26. Juni um 11:00 Uhr auf Englisch

Mit Anwendervortrag aus der Praxis: Allard-Europe, The Steel and Iron Foundry

Mittwoch, den 26. Juni um 14:00 Uhr auf Deutsch

Mit Anwendervortrag aus der Praxis: Krämer + Grebe GmbH & Co. KG 

o Engineering – Tooling – Casting: 3D-Messtechnik in der Produktentwicklung

Donnerstag, den 27. Juni um 11:00 Uhr auf Englisch

Mit Anwendervortrag aus der Praxis: Allard-Europe, The Steel and Iron Foundry

Donnerstag, den 27. Juni um 14:00 Uhr auf Deutsch

Mit Anwendervortrag aus der Praxis: Krämer + Grebe GmbH & Co. KG

o Engineering – Tooling – Casting: 3D-Messtechnik in der Produktentwicklung

Veranstaltungsort: Halle 10, Raum 10.1 A

Krämer + Grebe GmbH & Co. KG 
Krämer + Grebe fertigt Hightech-Gießereiwerkzeuge und komplette Gießereieinrichtungen. Dazu zählen insbesondere Druckgussformen, Modelle und Kernformwerkzeuge sowie Kokillen für den Eisen- und Leichtmetallguss in den Verfahren Druckguss-, Kokillenguss- und Sandguss. Zu den besonderen Services von Krämer und Grebe gehören die Prozess- und Werkzeugoptimierung sowie die Unterstützung bei Wartung und Reparatur. Als einer der Marktführer in der Entwicklung, Konstruktion und Herstellung von Formen und Werkzeugen für anspruchsvolle Gussteile vom Prototyp bis zur Serie ist das Unternehmen anerkannter Partner der internationalen Automobilindustrie und von Gießereien weltweit.

Engineering – Tooling – Casting: 3D-Messtechnik in der Produktentwicklung 
Dieter Winkler (Leiter Qualitätssicherung) und Thomas Achenbach (Projektmanager FEM-/ CFD-Simulation) von Krämer + Grebe aus Biedenkopf-Wallau berichten aus ihrer langjährigen Praxiserfahrung mit dem GOM ATOS 3D-Messsystem und der GOM Inspect Professional Software zur 3D-Datenverarbeitung im Gießereiwesen. 

GOM Metrology Live (10 min) – Wissenstransfer vor Ort
Direkt auf dem GOM Stand präsentieren GOM Experten 10-minütige Kurzvorträge, die eine Einführung in die optische 3D-Messtechnik für Ihre Branche bieten. 

Themen GOM Metrology Live (10 min)

  • Form- und Lageinspektion
  • Modell- und Werkzeugbau
  • Formenbau und Kernmacherei
  • Digitaler Zusammenbau
  • Serienbegleitende Qualitätskontrolle und Erstmusterprüfung
  • CNC-Bearbeitung und adaptive Fertigung

Termine GOM Metrology Live (10 min)

Am Dienstag, den 25.06. um 11:00 Uhr und 14:00 Uhr

Am Freitag, den 28.06. um 11:00 Uhr und 14:00 Uhr

Veranstaltungsort: Halle 13, Stand B04 

Company Info

GOM GmbH

Schmitzstraße 2
38122 Braunschweig

Phone: +49 531 390290
Fax: +49 531 39029 - 15

E-Mail:info@gom.com

Related Articles

Youtube Linkedin Xing