B2B Portal for Technical and Commercial Foundry Management
Languages

Foundry Corporate News - Unsichtbar

24. November 2015

Case Study: Akquisition der Silbitz-Gruppe


Highlights

- Die IKB hat die Deutsche Beteiligungs AG (DBAG) im Rahmen eines M&A-Auktionsverfahrens beim Erwerb des Gießereiunternehmens Silbitz Group erfolgreich beraten

- Grundlagen für die erfolgreiche Zusammenarbeit waren das Branchen-Know-how der IKB sowie die langjährigen, engen Geschäftsbeziehungen zur DBAG

- Dabei konnte die IKB auf ihr detailliertes Markt- und Firmenwissen zurückgreifen und die DBAG mit einer Unternehmensanalyse auf Standortebene für Stärken und Schwächen der Silbitz-Gruppe sensibilisieren

- Die IKB konnte somit in einem zeitkritischen Rahmen entscheidend zur Bewertung der Transaktion im Kontext des DBAG-Portfolios beitragen

Silbitz Group – Unternehmensbeschreibung

- Die Silbitz-Gruppe ist ein Verbund von drei Gießereistandorten in Silbitz, Zeitz (beide DE) und Košice (SK), die auf Klein-, Mittel- und Großserienproduktionen mit Einzelstückgewichten bis 45 t spezialisiert sind

- Abnehmerbranchen sind Energieerzeugung, Antriebs- und Motoren- sowie Bahntechnik, überwiegend in der DACH-Region und Skandinavien

- Das Leistungsprofil des Unternehmens umfasst auch Konstruktionsberatung, Simulationen, Modell- und Formenbau, Wärmebehandlung und Qualitätsprüfungen

- Die Silbitz-Gruppe bietet sowohl hand- als auch maschinengeformte Gussteile an und verfügt dabei über eine breite Werkstoffkompetenz, von Sphäroguss, über Stahlguss, bis hin zu Edelstahlguss

Mitarbeiter: ca. 860
Umsatz 2014: ca. 130 Mio. €


Kunde

Unternehmen
Deutsche Beteiligungs AG

Branche

Private Equity/Beteiligungsgesellschaft

Beschreibung

- 1965 gegründet und börsennotiert, gehört die DBAG zu den führenden deutschen Private-Equity-Gesellschaften
- Der Fokus der DBAG liegt primär auf mittelständischen, deutschen Unternehmen der klassischen Industrie
- Die Beteiligungen reichen dabei von mehrheitlichem Erwerb bis zu minderheitlichen Beteiligungen

Verwaltetes Vermögen
ca. 1,2 Mrd. € (derzeit ca. 20 Unternehmensbeteiligungen)

Transaktionsübersicht


- Am 14. Juli 2015 gab die DBAG zusammen mit dem von ihr beratenen Fonds DBAG Fund VI bekannt, 100 % der Anteile an der Silbitz-Gruppe von der VTC Industrieholding erworben zu haben

- Das Management des Unternehmens beteiligte sich im Anschluss an die Transaktion im Rahmen eines MBO

- Die DBAG investierte zunächst 9 Mio. € aus ihrer Bilanz für einen 18 %-Anteil , wodurch sich ein Eigenkapitalwert von 50 Mio. € ableiten lässt

- Inklusive Fremdmittel belief sich der gezahlte Unternehmenswert auf rund 70 Mio. €

- Die DBAG plant, Silbitz in den kommenden Jahren mit gezielten Investitionen weiterzuentwickeln


Company Info

Silbitz Group GmbH

Dr.-Maruschky-Str. 2
07613 Silbitz

Phone: +49 36693 80-0
Fax: +49 36693 80-255

E-Mail:info@silbitz-group.com

Related Articles

Youtube Linkedin Xing