B2B Portal for Technical and Commercial Foundry Management
Languages
Fairs and Congresses - Firmen Nachrichten

CastForge feiert 2018 in Stuttgart Premiere

Neue Fachmesse in Stuttgart | Themenfokus überzeugt die Branche

Die Messe Stuttgart erweitert mit der CastForge ihr Produktportfolio im Bereich der Industriemessen. Die Fachmesse für Guss- und Schmiedeteile mit Bearbeitung feiert vom 5. bis 7. Juni 2018 Premiere in Stuttgart.

Abgestimmt wurde das Konzept zur neuen Fachmesse auf die Bedürfnisse der Industrie-Unternehmen auf Aussteller- wie auf Besucherseite. Mit der CastForge bietet die Messe Stuttgart den Herstellern erstmals eine eigene Plattform, um ihr umfangreiches Leistungsspektrum und die vielfältigen Produkte aus Stahl-, Grauund Sphäroguss- sowie Nichteisen-Guss und Schmiedeteile einem breiten Publikum in einer der wirtschaftsstärksten Regionen Europas zu präsentieren.

Verbände und Branchenexperten bestätigen: Gießerei- und Schmiedeerzeugnisse sind so gefragt wie nie und werden auch in Zukunft stark nachgefragt sein. Das liegt zum einen an der guten Auftragslage in den klassischen Abnehmerbranchen wie dem Fahrzeug-, Maschinen- sowie Anlagenbau, aber auch am wachsenden Bedarf in neuen Märkten wie beispielsweise dem Sektor für erneuerbare Energien oder im Zuge des digitalen Wandels in der industriellen Fertigung, der ohne moderne Guss- und Schmiedeteile undenkbar wäre. Hier sind flexible Gießereien und Schmieden gefragt, die schnell auf individuelle Kundenwünsche, auch in der Kleinserie, reagieren können. „Mit der CastForge haben wir ein Messekonzept entwickelt, das eine Lücke in der Messelandschaft schließt und die positive Resonanz seitens der Aussteller bestätigt uns in dieser Entscheidung. In Stuttgart trifft sich künftig die Branche für Guss- und Schmiedeteile sowie deren Bearbeitung“, erklärt Ulrich Kromer, Geschäftsführer der Messe Stuttgart, die neue Veranstaltung. D e neue Fachmesse findet parallel zu den Automotive Shows des englischen Veranstalters UKIP, der Surface Technology der Deutschen Messe AG und der LASYS – Internationale Fachmesse für Laser-Materialbearbeitung der Messe Stuttgart statt.

Die Produktkomplexität und die Anforderungen an Guss- und Schmiedeteile steigen. „Für Abnehmer ist es wichtig, ein qualitativ hochwertiges und einbaufertiges Produkt zu erhalten“, so Kromer. Die CastForge zeigt die Wertschöpfungskette vom Guss- oder Schmiederohling über die maschinelle Bearbeitung bis hin zum finalen Bauteil. „Wir bringen hier erstmals Angebot und Nachfrage in der D-A-CH-Region zusammen“, ergänzt der Geschäftsführer der Messe Stuttgart.

Branche unterstreicht Stellenwert der neuen Fachmesse

„Durch die Teilnahme an der neu initiierten Veranstaltung CastForge sehen wir die Möglichkeit, gemäß dem Slogan der Messe Stuttgart, Mitten im Markt, neue Zielgruppen in unseren wichtigsten Märkten zu erreichen. Süddeutschland als solches ist einer der wichtigsten Industriestandorte in Europa und ist sicherlich mit seiner Innovationskraft herausragend und für uns somit von großem Interesse“, zeigt sich Stefan Michel, Geschäftsführer der Ed. Fitscher GmbH & Co. KG, überzeugt von seiner Teilnahme.

Für Sebastian Knust, Niederlassungsleiter der Schmiedewerk Stoss GmbH, gibt es einen entscheidenden Vorteil im Vergleich zu anderen Messen: „Eine fachspezifische Messe mit Fachbesuchern für den Bereich der Schmiedeteile und Ringwalzen hat uns bisher gefehlt. Mit der CastForge haben wir die Möglichkeit, den Kontakt zu unseren Bestandskunden zu pflegen und neue Kunden in diesem spezifischen Segment zu gewinnen.“

Die Darstellung von Fertigungsmöglichkeiten im Unternehmen und das direkte Gespräch mit potenziellen Kunden, ergänzt Mag. René Kreuzbichler, Leitung Vertrieb der Maschinenfabrik Liezen und Gießerei GmbH, als ausschlaggebende Gründe für seine Messebeteiligung: „Die CastForge in Stuttgart wird Antworten auf die zentralen Fragen der Branche geben und ist eine ideale Plattform, um für unsere Leistungsfähigkeit und Produktqualität zu werben.“

Für Furio Scolaro, Director Export Sales & Marketing der Groupe F3TEC, war der einzigartige Fokus der Messe ausschlaggebend für eine Beteiligung: „Im Vergleich zu anderen Messen versprechen wir uns von der CastForge eine stärkere Fokussierung auf unser Kerngeschäft. In Stuttgart wollen wir wichtige Branchenkontakte und Entscheider der Industrie von unseren Produkten überzeugen. Darüber hinaus freuen wir uns auf den Austausch und den Wissenstransfer zu Best Practices sowie den neuesten Trends, aber auch auf die Gewinnung neuer Geschäftspartner und damit verbunden das Potenzial für Neugeschäfte.“

Daniele Bosisio, Sales Director der Feat Group SPA, bringt es wie folgt auf den Punkt: „Die Feat Gruppe ist eine exportorientierte Gesenkschmiede, und Deutschland ist einer der wichtigsten Märkte für uns. Mit der einzigartigen und spezialisierten Messe CastForge haben wir nun die Möglichkeit, unsere Produkte und unser Serviceangebot zu präsentieren. Des Weiteren ist Stuttgart aufgrund seiner sehr guten Infrastruktur und seiner Wirtschaftskraft der optimale Standort.“

Über die CastForgeAls Fachmesse legt die CastForge ihren Fokus auf Guss- und Schmiedeteile und deren Bearbeitung. Erstmals trifft sich vom 5. bis 7. Juni 2018 die Branche in Stuttgart, um ihr einzigartiges Leistungsspektrum zu präsentieren. Hier zeigen internationale Aussteller ihre Produkte einem breiten Fachpublikum aus Maschinen- und Anlagenbau, Fahrzeug- sowie Antriebstechnik, Baumaschinen-, Pumpen- und Hydraulik-, aber auch der Zulieferindustrie. Abgerundet wird das Informationsangebot für die Besucher der CastForge durch weitere, parallel stattfindende Branchenmessen: die Global Automotive Components and Suppliers Expo, die Engine Expo, die Automotive Interiors Expo, die Automotive Testing Expo, die Surface Technology Germany und die LASYS - Internationale Fachmesse für Laser-Materialbearbeitung. Die Messe Stuttgart liegt verkehrsgünstig am internationalen Flughafen Stuttgart mit direkter Anbindung an die BAB A8.

Firmenprofil

Landesmesse Stuttgart GmbH

Messepiazza 1
70629 Stuttgart

Telefon: +49 711 18560-0
Telefax: +49 711 18560-2440

Youtube Linkedin Xing