B2B Portal for Technical and Commercial Foundry Management
Languages
Firmen Nachrichten - Topic Plant Technology, Equipment

Lernen Sie Anders Wilhjelm kennen – den neuen President und CEO der Norican Group

Die Norican Group hat einen neuen, sehr erfahrenen und technisch versierten President und CEO: Anders Wilhjelm. Um den Kunden und der gesamten Industrie einige Erkenntnisse zu dem Mann zu geben, der an der Spitze der Gruppe steht (zu der DISA, Italpresse Gauss, StrikoWestofen und Wheelabrator gehören), haben wir ihn nach seiner Einstellung zum Business, seiner Leidenschaft für Technologie und Einzelheiten über ihn selbst gefragt. Dies sind seine Antworten.


Anders, was ist Ihr geschäftlicher Hintergrund und warum haben Sie sich entschieden, die Leitung von Norican zu übernehmen?

Ich habe den größten Teil meiner Karriere in internationalen Führungs- und Vorstandspositionen bei B2B-Unternehmen verbracht, zuletzt als Group CEO von Solar A/S und davor als President und CEO von GEA Process Engineering. Mein Geschäftsfokus und meine berufliche Leidenschaft war jedoch immer die Kombination aus Technologie und globaler Geschäftsentwicklung, was mich zur Norican Group geführt hat.

Norican ist eine starke Kombination aus kompetenten Leuten, einem globalen Netzwerk und einem Eigentümerteam, mit dem ich jetzt bereits sehr gerne arbeite. Kombinieren Sie dies mit den spannenden Entwicklungen, die sich konzernweit von digitalen vernetzten Technologien bis hin zu einfachen technischen Innovationen durchsetzen – Ideen sind bei Norican wahrlich eine Devise, weshalb ich nicht viel Zeit zum Nachdenken brauchte, als sich mir die Chance für Norican bot.

Was reizt Sie daran, der Norican Group beizutreten?

Das reine Potenzial. Als Unternehmen umfasst das die vier Technologien von DISA, Italpresse Gauss, StrikoWestofen und Wheelabrator. Norican besitzt die Breite und Tiefe, um die Herausforderungen der Branche zu lösen. Unser Anlagenangebot umfasst alles vom Schmelzen und Gießen über die Werkstückbehandlung bis hin zum Veredeln – alles dreht sich um Metall. Hinzu kommt, dass jede der Technologien für sich genommen ein Branchenführer ist. Die Möglichkeit, Kunden mit den potenziellen Leistungssteigerungen durch Anlagen aus der gesamten Gruppe zu begeistern, ist wirklich spannend.

Ich war auch beeindruckt von der konzernweiten Herangehensweise bezüglich Innovationen und Datennutzung. Beispielhaft dafür ist etwa die Erstellung von Norican Digital. Von daher glaube ich, dass die Zukunft des Unternehmens noch spannender ist als seine Vergangenheit.

Schließlich ist für mich der Schlüssel zum Erfolg der Mensch, und hier tragen die Teams bei Norican ihre Leidenschaft für Innovationen mit Stolz und sind den Kunden wirklich verpflichtet. Beim Erfolg der Gruppe geht es um Teamarbeit, gemeinsame Werte und Geschwindigkeit. Mit diesen Qualitäten im Überfluss glaube ich, dass wir das Zeug dazu haben, für uns selbst und für unsere Kunden erfolgreich zu sein.

Welchen Ansatz werden Sie in das Unternehmen einbringen, um sicherzustellen, dass wir weiterhin führende Anlagen und exzellenten Service für Kunden bereitstellen und diese weiter verbessern?

Ich glaube sehr an Empowerment und Vermeidung von Bürokratie, um die Geschwindigkeit der Unternehmen zu maximieren. Geschwindigkeit ist eine Kultur. Mehr Zeit kann man sich nicht kaufen - es ist die ultimative knappe Ressource. In einem Unternehmen der Größe von Norican benötigen Sie Strukturen und Prozesse, um die Abläufe zu verwalten. Daher wird mein Fokus darauf liegen, sicherzustellen, dass alle diese Prozesse zum Nutzen der Kunden so effektiv, vernetzt und nahtlos wie möglich sind.

Im Geschäftsleben bin ich auch stolz darauf, hinsichtlich des Wettbewerbs quasi paranoid zu sein und einen Kunden oder eine Marktposition nie als selbstverständlich hinzunehmen. Deshalb bin ich fest davon überzeugt, dass dieses Unternehmen seinen Ruf als Innovationsführer ausbauen wird, um das Kundenwachstum weiter voranzutreiben.

Schließlich denke ich, dass es sehr wichtig ist, beruflich bescheiden und konstruktiv unzufrieden zu sein – und diese Eigenschaften zu nutzen, um sich zu verbessern… immer.

Und zum Schluss erzählen Sie uns bitte ein bisschen von sich selbst …

Ich bin seit 23 Jahren glücklich verheiratet und habe zwei erwachsene Kinder. Nachdem ich das Vergnügen hatte, in vier Ländern auf drei Kontinenten zu leben, bin ich jetzt in meine Heimat Dänemark zurückgekehrt, wo ich in Kopenhagen lebe.

Youtube Linkedin Xing