Partner

Laempe & Mössner baut weltweite Marktführerschaft aus

Lesedauer: min

Anlagenbauer aus Schopfheim übernimmt Maschinen Know-How sowie Ersatzteil- und Servicegeschäft der insolventen Hottinger Maschinenbau GmbH / Enge Kooperation mit Röperwerk Gießereimaschinen


Barleben / Schopfheim, 2. September 2009. Die Laempe & Mössner GmbH aus Meitzendorf (Sachsen-Anhalt) hat ihre Position als weltweit führender Lieferant für Maschinen und Anlagen im Bereich Kernschießmaschinen ausgebaut. Das Unternehmen erwarb zum 1. September das Ersatzteil- und Servicegeschäft der Hottinger Maschinenbau GmbH (in Insolvenz) aus Mannheim. Gleichzeitig vereinbart Laempe & Mössner eine umfangreiche Kooperation mit der Röperwerk RW-Gießereimaschinen GmbH Viersen (Nordrhein-Westfalen). Die beiden Unternehmen werden ab sofort bei der Entwicklung, Produktion und der Distribution neuer Maschinen und Anlagen eng zusammenarbeiten.

„Durch diese Schritte lasten wir bestehende Kapazitäten effizienter aus und erzielen Vorteile in Forschung und Entwicklung, im Einkauf sowie in der Produktion. Zudem optimieren wir unser weltweites Distributionsnetz, damit stärken wir unsere Position als Weltmarktführer“, so Werner Mössner, Hauptgesellschafter der Laempe & Mössner GmbH.

Mit der Übernahme des Ersatzteil- und Servicegeschäfts der Hottinger Maschinenbau GmbH stellt Laempe & Mössner vom Standort Mannheim aus, die Ersatzteilversorgung für Kunden des insolventen Unternehmens sicher. Mit dem Kauf erwirbt Laempe & Mössner außerdem wertvolle Patente und Konstruktionsdaten des Traditionsunternehmens.

Technologieaustausch durch Kooperation mit Röperwerk

Durch die Kooperation zwischen Laempe & Mössner und Röperwerk können künftig in mehreren Bereichen Synergie-Effekte erzielt werden. „Laempe & Mössner und Röperwerk werden vor allem bei der Entwicklung neuer Maschinen und Anlagen, aber auch im Ein- und Verkauf zusammenarbeiten. Zudem erhält Laempe & Mössner Zugang zu wertvollem Know-How im Bereich der Niederdruck-Gießmaschinen“, erklärt Mössner.

Die Kooperation zwischen Laempe & Mössner und Röperwerk ist das Resultat des Kaufs des Viersener Unternehmens Ende August 2009 durch die Mössner Vermögens- und Beteiligungsgesellschaft mbH. Die Mössner Vermögens- und Beteiligungsgesellschaft ist Hauptgesellschafterin von Laempe & Mössner.


Über Laempe & Mössner

Laempe & Mössner aus Meitzendorf (Sachsen Anhalt) ist weltweit führender Lieferant für Maschinen und Anlagen im Bereich Kernschießmaschinen.  Kernschießmaschinen werden in der Gießereibranche zur Herstellung von Sandkernen eingesetzt, um komplexe Innenkonturen von Gussstücken abzubilden.  Zum Lieferprogramm gehören auch die erforderlichen Peripherieanlagen, bis hin zu robotergestützten Kernmontagelinien. Zu den langjährigen Kunden gehören u.a. renommierte Automobilhersteller wie BMW, Daimler, VW und Toyota sowie Firmen aus anderen Produktionsbereichen wie z.B. Buderus, Bosch oder Hansgrohe.  Das Unternehmen besitzt heute zwei Werke in Deutschland, mit einer Produktionsfläche von 20.000 Quadratmeter und rund 300 Mitarbeitern sowie ein weltweites Partnernetz (25 Vertretungen).

 Vertrieb, Forschung und Entwicklung sowie Konstruktion befinden sich am Standort Schopfheim. Die Produktion der Maschinen und Verwaltung ist in Barleben - Meitzendorf (Sachsen-Anhalt) angesiedelt. Das Unternehmen erwirtschaftete 2008 einen Umsatz von rund 55 Millionen Euro.


Kontakt zu  <link _top external-link-new-window>Laempe & Mössner GmbH in unserem Lieferantenprofil
 

[10]
Socials