Partner

Grund zum Feiern an der TU Clausthal im Gießereitechnik-Kolloquium

Prof. Babette Tonn begrüßt und beglückwünscht viele verdiente Teilnehmer

Lesedauer: min
Thomas Fritsch, Chief Editor

Im September 2023 gab es an der TU Clausthal am Gießereitechnischen-Kolloquium im Institut für Metallurgie einiges zu feiern.

Fördern: 30 Jahre der Freunde und Förderer der Gießereitechnik an der TU Clausthal e.V. Hier geht es um attraktives Stundentenleben und ein lebendiges Netzwerk

Forschen: Innovationen und Industrie 4.0 – Berichte aus Industrie und Forschung

Feiern: Professor Reinhard Döpp zum 90. Geburtstag

Prof. Babette Tonn hatte viele Freunde und Förderer der TU Clausthal um sich geschart und ein interessantes Programm zusammengestellt:

Die Krise als Dauerzustand - wie kann die Gießereiindustrie widerstandsfähiger werden Dr. Fynn Willem Lohe, BDG Düsseldorf

Nachhaltigkeit durch Innovationsmanagement und Kooperation Dr. Franziska Kröger, Fraunhofer ISI Karlsruhe

Möglichkeiten der Digitalisierung von Werkstoffinformationen in der Gießerei Dr. Uwe Dieckmann Matplus GmbH Wuppertal

Qualitätssicherung im Eisenguss Dr. Torsten Rieck, FONDIUM Mettmann GmbH Mettmann Wolfgang Baumgart, ZORC Technology GmbH

Schneller zu besseren Ergebnissen durch Digitalisierung der Simulation Dr. Oleksiy Starykov, Bocar GmbH Leinfelden-Echterdingen   

Kernschießen besser verstehen Rudolf Wintgans, Laempe Mössner Sinto GmbH Schopfheim

Prozessseitige Beseitigung von Treppenstufenartefakten in 3D-gedruckten Formen und Kernen Christoph Hartmann, Fraunhofer IGCV Garching

Besonderheiten bei der Grenzflächenbildung beim Al-Messing-Verbundguss Vanessa Glück Nardi TU Clausthal

In den Fachvorträgen ging es auch um die signifikanten Herausforderungen, die momentan auf uns alle einwirken als auch um den Blick in eine digitalisierte und hochvernetze Zukunft. Dies wurde aus der Sicht aus Sicht der vortragenden Gießereien umfänglich bestätigt.

Natürlich lassen sich die drängenden Themen wir Energiepreise, Inflation, Maßnahmen gegen den Klimawandel, Fachkräftemangel und so vieles mehr nicht ad hoc lösen, aber das Kolloquium trägt allemal dazu bei  Austausch und den Zusammenhalt zu pflegen und zu fördern.

In diesem Zusammenhang wurde der 90. Geburtstag von Prof. Reinhard Döpp am Vorabend als Auftakt zum Gießerabend angemessen gewürdigt und gefeiert, den die Teilnehmer in guter Erinnerung behalten werden.


 

Firmeninfo

Institut für Metallurgie, TU Clausthal

Adolph-Roemer-Straße 2a
38678 Clausthal-Zellerfeld
Germany

Telefon: +49-(0)5323-72-0

[24]
Socials