Partner

THERMPROCESS China 2024 - Großes Potenzial für die globale Thermoprozessindustrie im chinesischen Absatzmarkt

Internationale Unternehmen profitieren von einer Beteiligung am German Pavilion vom 25. bis 28. September 2024 in Shanghai.

Lesedauer: min

Vom 25. bis 28. September 2024 trifft sich die internationale Thermoprozessindustrie parallel zu den Düsseldorfer Weltleitmessen rund um Draht, Kabel und Rohre wire und Tube China mit zahlreichen technologischen Innovationen und einem hochkarätigen Rahmenprogramm im Shanghai New International Expo Center (SNIEC). Im Jahr 2020 betrug der Gesamtproduktionswert der chinesischen Wärmebehandlungsindustrie rund 17 Mrd. USD, wovon ca. 14 Mrd. USD auf den Verkauf von Wärmebehandlungsverfahren und ca. 3 Mrd. USD auf den Verkauf von Wärmebehandlungsanlagen (rund 2 Mrd. USD) und Prozessmaterialien (rund 1 Mrd. USD) entfielen. In den letzten Jahren sind die Anzahl der Unternehmen und die Marktgröße der chinesischen Wärmebehandlungsindustrie stetig gewachsen, und die Nachfrage nach qualitativ hochwertigen Wärmebehandlungsanlagen, Instrumenten und Anwendungssoftware ist von Jahr zu Jahr gestiegen. In Folge von Chinas "Dual Carbon"-Strategie wird die chinesische Wärmebehandlungsindustrie die Modernisierung der Anlagen sowie die technische Forschung in den Bereichen Energieeinsparung und umweltfreundliche Produktion entschieden vorantreiben.

Die Fachmesse für den chinesischen Markt ist seit 2020 Teil der „Bright World of Metals“ und ergänzt damit das internationale Portfolio der THERMPROCESS in Düsseldorf. Sie findet alle zwei Jahre statt. Die Veranstalter Messe Düsseldorf (Shanghai) Co., Ltd. und MC-CCPIT bieten der internationalen Thermoprozessbranche damit erneut eine umfassende Businessplattform, um die neuesten Produkte, Technologien, Lösungen und Dienstleistungen zu präsentieren. Gezeigt wird das gesamte Spektrum der Thermoprozesstechnik: Industrieöfen, industrielle Wärmeanlagen, Anlagenbau, Antriebstechnik, Feuerungstechnik, Kraft- und Wärmetechnik, Wärmebehandlung und -technik, Wärmeanlagen, Wärmepumpen und weiteres Zubehör. 

Internationale Unternehmen können sich ab sofort beim Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz für die Teilnahme am German Pavilion anmelden

Aufgrund des guten Rufs der THERMPROCESS China in der Branche und des wachsenden Marktinteresses haben bereits zahlreiche internationale Aussteller ihre Bereitschaft zur erneuten Teilnahme an der THERMPROCESS China 2024 bekundet. Deutsche Unternehmen aus der Thermoprozesstechnik-Branche erhalten für ihre Messebeteiligung eine offizielle Förderung und attraktive Sonderkonditionen durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWK). Interessierte Unternehmen können sich beim BMWK online registrieren und sich ihre Standfläche im German Pavilion sichern:

https://registration.german-pavilion.com

Heißes Rahmenprogramm mit dem Heat Treatment Technology Seminar

Mit dem messebegleitenden „Heat Treatment Technology Seminar“ bietet die Shanghai Heat-Treatment Association einen Überblick über aktuelle Entwicklungen und innovative Ansätze im Bereich der Wärmebehandlungstechnologien. Auf der Agenda stehen namhafte Referenten aus der Industrie sowie Vorträge zur Wärmebehandlung von Automobilteilen und Gussformen für Rohre. Das Seminar bietet Branchenexperten die Möglichkeit zum Wissensaustausch und Networking.

An der letzten THERMPROCESS China nahmen 332 Unternehmen aus 14 Ländern teil. Das ist ein Zuwachs von 30 Prozent gegenüber der Erstveranstaltung im Jahr 2020. Mehr als 22.000 Fachbesucherinnen und Fachbesucher aus 53 Ländern kamen nach Shanghai (Zahlen inklusive der parallel stattfindenden wire und Tube China). Darunter waren zahlreiche Einkäuferinnen und Einkäufer aus der Automobilindustrie, der chemischen Industrie, der Öl- und Gasindustrie, der Energiewirtschaft, der Luft- und Raumfahrttechnik, der Bauindustrie und anderen Anwenderindustrien.


 

Firmeninfo

Messe Düsseldorf GmbH

Messeplatz, Stockumer Kirchstraße 61
40001 Düsseldorf
Germany

Telefon: +49 (0)211 4560-01

[113]
Socials