Partner

GT Restructuring berät renommierten Formenbauer Heck + Becker bei Insolvenz in Eigenverwaltung

Lesedauer: min

GT Restructuring, die Restrukturierungseinheit von Greenberg Traurig in Deutschland, berät den in Dautphetal in der Nähe von Marburg ansässigen Formenbauer Heck + Becker bei seiner Insolvenz in Eigenverwaltung. Rechtsanwalt Dr. Gordon Geiser wurde zum Sanierungsgeschäftsführer berufen. Er ist zuversichtlich, dass das Unternehmen bis zum Frühjahr 2021 trotz der allgemeinen Krise in der Automobilzulieferindustrie erfolgreich saniert werden kann.

Das Unternehmen Heck + Becker zählt mit seinen rund 180 Mitarbeitern zu den erfolgreichsten Formenbauern im Bereich der Automobilindustrie. Seit den 90er Jahren konzentriert sich Heck + Becker ausschließlich auf die Herstellung anspruchsvoller Druckgießformen und ist damit an der Entwicklung zukunftsweisender Technologien in der Automobilbranche beteiligt. Das Unternehmen betreibt zudem eines der weltweit größten und modernsten integrierten Druckguss Technologie Center. Auslöser des Antrags auf Eigenverwaltung ist die aktuell bestehende Unsicherheit in der Automobilbranche und der daraus resultierende Auftragsrückgang aufgrund des forcierten Schwenks zur Elektromobilität. Ein weiterer Faktor ist die Dieselkrise, die mit den wirtschaftlichen Auswirkungen der Corona-Pandemie zusätzlich verstärkt wurden.

Zur vorläufigen Sachwalterin in dem Verfahren wurde vom Amtsgericht Marburg Julia Kappel-Gnirs (hww hermann wienberg wilhelm) bestellt.


 

[0]